Über Kia Ora

Kia Ora - willkommen!

"Zu Gast bei Indigenen und Nomaden der Welt"

Wir sind für Sie da: Kia Ora arbeitet deutschlandweit, europaweit, für Gäste aus Schweiz, Österreich, Deutschland.

Kia Ora -

warum dieser Name?

Kia Ora ist ein Gruß aus der Sprache der Maori (Te Reo), Indigenes Volk von Neuseeland. Denn die Geschichte von Kia Ora Reisen - gegründet im Jahr 2003 unter dem Namen Kia Ora! Interkulturelle Begegnungsreisen - begann mit den Maori und Neuseeland.
Kia Ora!

Mit diesem alltäglichen Gruß, der heute in ganz Neuseeland von allen Menschen benutzt wird, kann man hallo sagen, sich bedanken, freundlich grüßen und eine Verbindung schaffen.

Kia Ora bedeutet mehr:

„Es ist wirklich wichtig, eine Person zu würdigen. Mit den Worten „Kia Ora“ würdigen wir nicht nur sie selbst, sondern ihr ganzes Wesen, so auch wo sie herkommen und von wem sie abstammen.“

Arekatera Maihi

Ngati Whatua ki Orakei (Tourism New Zealand)

In seiner einfachsten Form heißt Kia Ora hallo. Allerdings ist die eigentliche Bedeutung dieser zwei kleinen Worte mehr als eine einfache Grußformel. In der wörtlichen Übersetzung bedeutet „Ora“ der Zustand der Lebendigkeit oder des Am-Leben-Seins. In Verbindung mit „Kia“ wird es vom Nomen zum Verb, bedeutet also mehr “leben” als „Lebendigkeit“. Also - wenn man zu jemandem Kia Ora sagt, wünscht man ihnen die Fülle des Lebens.

Klicken Sie diesen kleinen youtube-Film an und lassen Sie sich berühren! Kia Ora!

Warum Reisen zu Indigenen Völkern und Nomaden?

Unser Anliegen ist unsere Herzenssache: Nicht das Fremde zu sehen, sondern das Menschliche zu entdecken... Aus unseren eigenen Reiseerfahrungen, die durch die Unterstützungs-Arbeit mit Indigenen Völkern entstanden, haben wir eine besondere Art des Reisens entwickelt - gemeinsam mit den Menschen vor Ort.

Nachhaltige Reiseerlebnisse

Seit 2003!

Unsere Vision: Interkulturelle Reisen, die Welten verbinden. Reisen zu Indigenen Völkern und Reisen zu Nomaden Mongolei und Marokko.

Unsere Mission: anders reisen für mehr soziale Gerechtigkeit und Völkerverständigung, für verantwortlichen Umgang mit Natur und Umwelt.

Nachhaltige Reisen in Zusammenarbeit mit Indigenen und Nomaden, um die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus/-netzwerks/ in touristisch wenig erschlossenen Reisezielen zu fördern und zum Nutzen der lokalen Gemeinden und zur Freude der Reisenden durchzuführen.

Unsere Reisen geben neue Impulse für das Leben der Reisenden.

Reisenden, die auf der Suche nach Authentizität und Austausch sind, geben unsere Reisen eine Chance, in den indigenen Gemeinschaften und Gemeinden auf sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Ebene einen positiven Einfluss zu nehmen.

Unsere Reisen führen Sie in die natürliche Umwelt und das kulturelle Erbe Ihrer Gastgeber und lassen Sie den wahren Reichtum dieser Gemeinschaften erleben und schützen.

Indigene Menschen stehen traditionell für ihre Umwelt und das Land auf dem sie leben ein. Beispiele dafür sind Widerstand gegen Umweltzerstörung durch Bergbau und das Erkämpfen der Rechte für die Natur, Bsp. Kolumbien (Fluss Atrato) Neuseeland (Fluss Whanganui), Ecuador, Spanien (Mar Menor). 

fair und nachhaltig reisen - außergewöhnliche Reisen

"Kia Ora" - "Sie kommen als Gast und gehen als Freund..."

Sie erfahren auch das ganz einfache Leben, entdecken Neues, Ursprüngliches, Unbequemes und - Wesentliches.

Authentisch reisen - abseits des Massentourismus - Kia Ora Reisen

Sie bereisen besondere Reiseziele.

Sie übernachten in besonderen Unterkünften.
Bei unseren Reisen bieten außergewöhnliche Übernachtungen und besondere Unterkünfte. Ausgewählte hochwertige Hotels mit viel Komfort kombinieren wir bei unseren Reisen mit traditionellen Unterkünften:
Sie schlafen in Jurten, sie übernachten in Tipis, Sie sind zu Gast im Berber-Zelt, in der Wüste übernachten Sie auch unter freiem Himmel und schlafen unterm Sternenzelt.

Sie besuchen besondere Menschen.

10 gute Gründe für Kia Ora Reisen

  • Sie sind zu Gast bei Indigenen. Sie reisen authentisch, das heißt Reisen und Touren während der Reise sind überwiegend geführt von kundigen indigenen Menscchen.
  • Sie sind zu Gast bei Nomaden und Nomadenfamilien. 
  • Sie erfahren viel über den Lebensalltag und die spezielle Lebensweise der Menschen im Gastland und haben tiefe Einblicke in ihre Kultur.
  • Sie erleben Natur, Ursprüngliches, Neues - unsere Reisen erweitern den Horizont, vertiefen Wissen und tragen zu Persönlichkeits-Entwicklung bei.
  • Unsere speziellen Kia Ora Reiseleiter sind Einheimische die aus Ihren Lebensschatz heraus Ihr Land vermitteln. Sie sind qualifiziert um ihre Kenntnisse weiter zu geben und Sie durch das Land zu führen. Wenn Sie sich bei Gastfamilien aufhalten sind die Guides eine Brücke zwischen den Kulturen und übersetzen natürlich auch für Sie und die Gastgeber.
  • Bei den Kia Ora Reisen erleben Sie vielfältige Landschaften und Lebensräume. Die Menschen die dort zu Hause sind gehen mit den natürlichen Gegebenheiten seit Jahrhunderten um. So haben sie in den Landschaftsformen besondere Wirtschaftsweisen wie nomadische Viehwirtschaft entwickelt, in die Sie auf den Reisen Einblick haben.
  • Kia Ora wählt für Sie landestypische Unterkünfte. Unterwegs bei Trekkings machen wir es Ihnen in einem Zeltlager in schöner Umgebung so angenehm wie möglich.
  • Kia Ora bietet traditionelles bzw. typisches Essen aus regionalen Produkten.
  • Durch authentisches Erleben auf Reisen erfahren Sie viel von der Sprache, Musik, Religion und Kunst eines Landes oder der Indigenen Bevölkerung.
  • Unsere Reisen sind umweltfreundlich und sozial. Es sind Reisen für Menschen, die reiseerfahren sind und die sich für die Lebensweise anderer Völker interessieren.  
  • Zu unseren Qualitätskriterien der Nachhaltigkeit gehört, dass die meisten Reisen länger als 15 Tage dauern.  

Kia Ora Reisen - das heißt NACHHALTIG REISEN und AUTHENTISCH ERLEBEN

Wir wollen in die bereisten Regionen nicht europäische Maßstäbe importieren, sondern

  • mit den Partnern vor Ort angemessene Reisen gestalten, von denen auch die Menschen vor Ort im Sinne von fair trade profitieren,
  • und eine möglichst intakte Natur und Umwelt zu bewahren.
  • Wir reisen mit landestypischen Verkehrsmitteln und übernachten auch in landestypischen Unterkünften wie Jurten, Gästehäusern und einfachen Hotels oder Teahouses (z.B. in Nepal).


Kia Ora Reisen richtet sich unter anderem nach dem Globalen Verhaltenscode Tourismus - Global Code of Ethics for Tourism

Der UNWTO Global Code of Ethics: Im Jahr 1997 verpflichteten sich die Vertreter von Regierungen und Tourismus in der Manila-Erklärung über die sozialen Auswirkungen des Tourismus, eines Globalen Kodex für Ethik im Tourismus zu formulieren und anzunehmen. Der Global Code of Ethics for Tourism wurde 1999 von der Welttourismusorganisation UNWTO verabschiedet. Ein Weltkomitee für Tourismusethik  soll die Umsetzung des Kodex fördern, bewerten und überwachen

Den vollständigen Text können Sie am Ende dieser Seite herunterladen.

Der Global Code umfasst 10 Prinzipien:

Sie decken umfassend die wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und ökologischen Komponenten des Reise- und Tourismussektors ab: 

Artikel 1 : Beitrag des Tourismus zum gegenseitigen Verständnis und zur Achtung zwischen den Völkern und Gesellschaften 
Artikel 2 : Tourismus als Mittel zur individuellen und kollektiven Erfüllung 
Artikel 3 : Tourismus , ein Faktor der nachhaltigen Entwicklung 
Artikel 4 : Tourismus, ein Nutzer des kulturellen Erbes der Menschheit und Beitrag zu seiner Verbesserung 
Artikel 5:  Tourismus, eine nützliche Aktivität für die Gastländer und -gemeinschaften 
Artikel 6 : Pflichten der Akteure in der Tourismusentwicklung 
Artikel 7 : Recht auf Tourismus 
Artikel 8 : Freiheit der Tourismusbewegungen 
Artikel 9 : Rechte der Arbeitnehmer und Unternehmer in der Tourismusbranche 
Artikel 10 : Umsetzung der Grundsätze des Global Code of Ethics für den Tourismus

Partnerlinks