Burjatien

Die Burjaten sind ein mongolisches Volk südlich des Baikalsees. Sie leben hauptsächlich in der autonomen Republik Burjatien und in den Gebieten von Tschita und Irkutsk.

Die Ewenken (auch: Evenki; alte Bezeichnung: Tungusen) sind ein indigenes Volk in Asien, Sibirien. Ewenkische Gruppen leben über ein großes Gebiet verteilt.

Guatemala

Die Maya - das ist eine lebendige Kultur Mittelamerikas - hauptsächlich in Guatemala und in Mexiko leben die Indigenen, die zum Teil heute ihre eigenen Sprachen sprechen.

Indien

Katkari werden auch teilweise Kathodiya genannt. Die Katkari haben ursprünglich als Nomaden in den Wäldern von Maharashtra gelebt. 1871 wurden sie unter dem Criminal Tribes Act einsortiert und sind das Stigma bis heute nicht wirklich losgeworden.

Adivasi nennen sich die Ureinwohner Indiens und unter diesem Begriff werden alle Gemeinschaften bzw. indigenen Völker auf dem Territorium von Indien 'zusammengefasst'. Das Wort stammt aus dem Hindi und bedeutet so viel wie 'erster Bewohner, Ureinwohner'.

Die Bhil sind eine der größten Volksgruppen in Indien. Sie wohnen in diversen Bundesstaaten und auch im heutigen Pakistan. Ihre Zahl in Rajasthan beträgt ca. 2 Mio. Nach ihren jeweiligen Gebieten gibt es diverse Unterordnungen. Wahrscheinlich stammt ihr Name von „Billu“, was Bogen bedeutet.

Die Volksgruppe der Meena findet sich hauptsächlich in den indischen Bundesstaaten Rajasthan und Madhya Pradesh. Sie deklarieren ihre Herkunft von dem Hindu-Gott Vishnu, dem „Bewahrer“. Die Meena herrschten früher in Gebieten des heutigen Rajasthans.

Kanada

Die Cree sind ein Indianervolk Nordamerikas. Ihr Territorium erstreckt sich von den Rocky Mountains bis zum Atlantischen Ozean über Teile der Vereinigten Staaten und Kanadas.

Die Inuit gehören zu den First Nations von Kanada und leben heute wieder unabhängig in Nunavut.

Kirgistan

Ladakh

Ladakh: Während im Westen das moderne Nomadentum den Hauch von Freiheit, Ungebundenheit und Selbstbestimmung umweht, stöhnt der Alltag der traditionellen Nomadengesellschaft im

Laos-Kambodscha

Zu der Indigenen Bevölkerung Kambodschas gehören Broa, Chhong, Jarai, Kachak, Kavet, Kel, Koang, Kouy, Kreung, Krol, Phnong, La'Eun, Lun, Mil, Por, Radei, Sam Rei, Souj, Spong, Stieng, Thmoun und Tumpoun.

Marokko

Amazigh - Berber (Imaziɣen, Amazigh, Pl. Imazighen) sind ein indigenes Volk der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien. Außerdem leben Berber im östlichen Mali, nördlichen Niger und in der ägyptischen Oase Siwa.

Mongolei

Im Altai - im Westen und Nordwesten der Mongolei - lebt die größte Minderheit des Landes, die Kasachen.

Die Dukha (mongolisch Tsaatan) sind ein kleines Volk der Tuva. Die Rentierhirten leben nomadisch oder halbnomadisch im Norden der Mongolei im Khuvsgul Aimag.

Die heute in der Westmongolei lebenden Dywa sind sprachlich-kulturell eng mit den Tuwinern verwandt.

Nepal

Auf dem Gebiet von Nepal leben zahlreiche Indigene Völker, sie machen ca 38% der Gesamtbevölkerung aus. Zur Bevölkerung des Landes gehören Angehörige von ca 100 Völkern, Stämmen und Kasten.

Neuseeland

Māori sind das Indigene Volk Neuseelands, deren ursprünglich aus der pazifischen Inselwelt stammenden Vorfahren etwa 300 Jahre vor den europäischen Seefahrern von Polynesien aus das vorher unbewohnte Neuseeland als erste Einwanderer besiedelt.

Nomaden

Nomaden - sind nicht mit Indigenen gleichzusetzen, oft leben Indigene Völker aber nomadisch. Die Lebensweise, die Kultur, die Wirtschaftsweise der Nomaden sind ganz besonders und an verschiedene Bedingungen geknüpft.

Russland

Die Burjaten sind ein mongolisches Volk südlich des Baikalsees. Sie leben hauptsächlich in der autonomen Republik Burjatien und in den Gebieten von Tschita und Irkutsk.

Die Ewenken (auch: Evenki; alte Bezeichnung: Tungusen) sind ein indigenes Volk in Asien, Sibirien. Ewenkische Gruppen leben über ein großes Gebiet verteilt.

Itelmenen sind ein indigenes (authochtones) Volk, das hauptsächlich in Kamtschatka, Russland (Asien) zu Hause ist.

In China bezeichnen sie sich als Hezhen -  sie sind ein Volk in Russland und der Volksrepublik China (dort eine der 55 offiziell anerkannten ethnischen Minderheiten, in Russland sind sie als eines der indigenen Völker des Nordens, Sibiriens und des Fernen Ostens anerkannt).

Die Tofalaren (Eigenbezeichnung: Tofa, Tofalar, russisch Тофалары/Tofalary) sind ein Indigenes Volk in

Die Udege (auch Udegen oder Udehe, von russisch Удэгейцы, Udegeizy) sind ein indigenes Volk im Südosten Sibiriens.

USA

Die Lakota sind die westlichste Dialekt- und „Stammes“gruppe der Sioux, wobei Sioux gleichermaßen eine Bezeichnung für eine Gruppe nordamerikanischer Indianervölker als auch für eine Sprachfamilie

Partnerlinks