Begegnungsreisen

Begegnungsreisen

Interkulturelle Begegnungs-Reisen: Als Reisender unterwegs sein - als Gast ankommen - und vielleicht als Freund gehen...
Durch unsere Erlebnisreisen zu Nomadenvölkern, indigenen Völkern und auf Naturreisen mit Wanderungen können Sie andere Welten aus erster Hand kennenlernen.

Mongolei

Mongolei: Zu Gast bei Kasachen und Tuwa-Nomaden im Altai - Adlerjäger-Festival

kasachischer Adler-Jäger, der im mongolischen Altai seinen Adler trainiert
Die traditionelle Jagd mit dem Adler wird von den Kasachen im mongolischen Altai noch immer ausgeübt. Sie sind zu Gast bei Familien der Adlerjäger im Westen der Mongolei und erleben unter den schneebedeckten Gipfeln des Hoch-Altai die spannenden Wettbewerbe um die Geschicklichkeit der besten Adler. Nach einer Fahrt entlang glasklarer Gebirgsseen gelangen Sie zu den Nomaden der Tuwa, die Sie in ihren Jurten gastfreundlich begrüßen.

Mongolei und Russland: Kultur Reise und Natur Reise - Die Schätze der Mongolei und des Baikalsees

Ger - mongolische Jurte - und Kräuter der Steppe der Mongolei
Diese besondere Reise durch die Steppen der Mongolei bis zum Baikalsee umfasst ein großes Gebiet, das Sie erkunden. Diese Reise wird Ihnen unter anderem auch die Welt der Heilpflanzen der Mongolei näher bringen. Sie erfahren etwas über die Heilkräuter der Mongolei und finden in der Natur jede Menge intensiv duftender Kräuter wie Wermut und Salbei, Kamille und andere Kräuter. Sie tauchen ein in buddhistische und schamanische Traditionen.

Mongolei - Reisen für Familien mit Kindern

Mongolisches Kind in traditionellem Deel mit einer Ziege.
Wenn Sie mit Ihren Kindern in die Mongolei reisen möchten, bauen wir speziell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen ein Programm für Sie auf. Je nach Alter Ihrer Kinder und je Interessen gibt es viele schöne Varianten. In den weiten Landschaften der Mongolei mit klarer Luft und in großer Ruhe können Sie zu sich selbst finden und entspannen. Sie besuchen buddhistische Klöster, sind zu Gast bei Nomadenfamilien in der Steppe und in der Wüste.

Mongolei: Nomaden, Heilern und Schamanen begegnen

Unser mongolisches Team sitzt an einem mit Khadaks geschmückten heiligen Platz in der Mongolei. (Foto: Orgilmaa Z.)
Von Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei aus reisen Sie durch hügelige Steppenlandschaften und fruchtbare Flusstäler bis in den äußersten Westen der Mongolei - ins wilde Altai-Gebirge. Hier besuchen Sie einen Heiler der traditionellen mongolischen Medizin und begegnen einer Schamanin, die im Hoch-Altai in ihrer Jurte lebt. In der atemberaubenden Kulisse der über 4000 m hohen Berggipfel des Altai erfahren Sie den Alltag der Nomaden, die im Schamanismus verwurzelt sind, unternehmen Wanderungen und haben die Möglichkeit auf mongolischen Pferden zu reiten.

Frauenreise Mongolei

Mongolische Frauen beim Kamelfest in ihrer festlichen Bunten traditionellen Kleidung - dem Deel.
Nomadisches Lebensgefühl erfahrt Ihr auf dieser Frauenreise durch die Mongolei. Ihr seid zu Gast bei Nomaden in den unendlich scheinenden Steppengebieten und in der Wüste Gobi, wo ihr auf Wanderungen die vielfältige Landschaft kennenlernt. Ihr besucht buddhistische Tempel und erfahrt über die schamanischen Wurzeln der mongolischen Nomaden. Bei den Begegnungen mit Mongolischen Frauen werdet ihr erstaunt feststellen, wie gebildet und selbstbewusst sie sind - sie freuen sich auf Austausch mit euch.

Mongolei - Winterreise: Tsagaan Sar - das mongolische Neujahrsfest

Ein Ovoo mit blauen Khadaks geschmückt - heiliger Ort in der Mongolei.
Begegnungsreise zu dem mongolischen Neujahrsfest - Tsagaan Sar. Das mongolische Neujahr findet im Februar statt bis heute folgen die Mongolen in allen Teilen des Landes bei diesem wichtigsten ihrer Feste alten traditionellen Bräuchen und Riten. Sie haben die Möglichkeit, dieses Fest mit Nomaden-Familien gemeinsam zu erleben. Sie besuchen buddhistische Klöster und erfahren viel über die mongolische Kultur bevor Sie ihre gemütliche Jurte in der Steppe beziehen und Ihre Gastfamilie kennenlernen.

Expeditionsreise zu den Tsaatan - Rentiernomaden in der Mongolei

Rentier-Nomadin in der Mongolei vom Volk der Dukha/Tsaatan melkt ein Ren. (Foto: Frank Riedinger)
Quer durch die Mongolei reisen Sie bis in die Wildnis ganz im Norden des Landes am Khuvsgulsee. Unterwegs erleben Sie Steppenhügel und Flusstäler und lernen die Lebensweise der Nomaden kennen. Am Khuvsgulsee – gut vorbereitet und akklimatisiert - beginnt das Abenteuer: Mit unserem Team begeben Sie sich auf einen 2-Tages Ritt mit mongolischen Pferden durch die Taiga zum kleinen Volk der Tsaatan. Bei den Rentiernomaden der Mongolei sind Sie mehrere Tage zu Gast.

Mongolei: Von Jurte zu Jurte - Zu Gast bei Nomaden

Mongolischer Nomade heißt uns in seiner Jurte willkommen.
Authentische Mongolei-Reise - von Ger zu Ger. Sie reisen durch weite hügelige Steppengebiete, fruchtbare Flusstäler, halten sich an Seen auf, erkunden Wüstengebiete der Gobi und fahren ins Hochgebirge. Unterwegs übernachten Sie anfangs in gemütlichen Jurten-Camps um schon einen Eindruck vom Leben der Nomaden zu bekommen. Sie besuchen buddhistische Klöster und das bunte Naadam Fest. Viele Anlässe zu Begegnungen mit der mongolischen Bevölkerung, bevor Sie dann richtig in das alltägliche Leben Ihrer Gastfamilie eintauchen können.

Russland

Russland Reise - Burjatien - Natur- und Begegnungen im Süden des Baikalsees

an der Fähre über den Barguzin Fluss, Barguzin Tal, Burjatien
Diese Baikalsee Reise führt Sie in die Region Sibiriens am Südufer des Baikalsees. Der Baikalsee ist für die Menschen in Sibirien ein heiliges Meer. Bei dieser Reise wandern Sie am Baikalsee und im Khamar Daban Gebirge - jedoch abseits der Touristenpfade! Der Süden des Baikalsees hat eine faszinierende Naturvielfalt - Steppen, wilde Flüsse und Hochgebirge wie das Khamar-Daban oder das Barguzin-Gebirge, uralte Wälder. Hier begegnen Sie den Menschen der Region, sind bei ihnen zu Gast. Sie geben Ihnen einen Einblick in ihre Lebensweise und ihre uralten Traditionen, und lassen Sie teilhaben.

Mongolei und Baikalsee: Begegnungen und Naturschätze

Burjatischer Schamane erklärt ein Ritual, Barguzin Tal
Die Reise startet in der Mongolei und führt Sie anschließend an den Baikalsee in Russland und Burjatien. Sie erkunden die Steppengebiete der Mongolei bis zum Khuvsgulsee - also die nördliche Region - und erfahren dabei auch viel über Pflanzen und Heilkräuter. Kulturschätze der Mongolei und wertvolle Begegnungen erwarten Sie in der Mongolei. Tauschen Sie sich aus mit Nomaden-Familien und einem Heilkräuter-Kundigen. In Sibirien - am Baikalsee - sind Sie unterwegs mit burjatischen Heilkräuterkundigen und zu Gast bei einem Schamanen.

Russland: Der Baikalsee und das Barguzin-Tal - zu Gast in Natur und Kultur

Am Barguzin Fluss mit Blick auf das Barguzin Gebirge, Burjatien
Reise an den Baikalsee - und zwar direkt in das grandiose Barguzin-Tal am Südost-Ufer des tiefsten Sees der Welt. Die Natur um den Baikalsee ist ebenso vielfältig und beeindruckend, voller Überraschungen. Hier leben Buryaten, Ewenken und Russen - hauptsächlich jedenfalls, und pflegen auch heute ihre Traditionen und Bräuche. Ihr wandert auf Naturpfaden, besuchen kleine sibirische Dörfer, lernen das Leben der Menschen hier kennen. Der Baikal - UNESCO-Weltkultur- und Weltnatur-Erbe - wird Sie mit Gastfreundschaft empfangen...

Russland- Schamanenreise Baikalsee mit Marina Schoetschel

mit Khadaks geschmückte Stelen - heilige Stätte der Burjatischen Schamanen auf der Insel Olkhon am Baikalsee
Die Reise führt Sie an den Baikalsee, in eine der schönsten Regionen der Welt - nach Sibirien. Auf der Insel Olkhon erleben Sie den Tailagaan, das heilige Ritual der Schamanen, die hier einmal im Jahr abgehalten wird. Die burjatische Schamanin Marina Schoetschel leitet die Reise und führt in den Tengeri-Schamanismus ein. In Burjatien, am südöstlichen Baikalsee besuchen Sie das Tengeri-Schamanenzentrum. Sibirien, insbesondere die Region am Baikalsee gilt als die Wiege des Schamanismus.

Russland - Begegnungsreise am Sayan-Gebirge - zu Gast bei Tofalar, Rentiernomaden in Sibirien

Gruppenfoto mit den Tofalar und den Gästen
Zuerst reisen Sie nach Irktusk und zum Baikalsee - dem Weltkultur - und Naturerbe der Menschheit, dem größten Süßwasserreservoir der Welt. Der Baikal ist eine heilige Stätte für die Ewenken und Buryaten. Dann brechen wir auf zu unserem großen Abenteuer in der sibirischen Taiga: wir sind zu Gast bei den Tofalar, einem Rentiernomaden-Volk. Wir verbringen Zeit im Dorf der Tofalar und bekommen so einen tieferen Einblick in das Leben in Sibirien, feiern mit den Tofalar ein fröhliches Sommerfest mit Wettbewerben, traditionellem Tanz und Gesang und wir begegnen dem Schamanen der Gemeinschaft.

Asiatisches Russland - Zu Gast am Baikalsee

typisch sibirisches Holzhaus, reich verziert mit Schnitzereien, Freilichtmuseum Ulan-Ude
Erlebnis- und Begegnungsreise in Sibirien, es geht an den Baikalsee! Bei Wanderungen erleben Sie die herrlichen Naturschauspiele und genießen Ruhe, klare Luft und die bezaubernden Ausblicke auf den Baikalsee. Familien der russischen und burjatischen Bevölkerung empfangen Sie mit herzlicher Gastfreundschaft. Es macht viel Freude, sich mit ihnen auszutauschen, gemeinsam zu kochen und zu essen und dabei einen tiefen Einblick in das Leben hier in Sibirien zu bekommen. Bei Wanderungen und Ausflügen erkunden Sie die heilige Insel Olkhon.

Guatemala

Guatemala - Regenwald, Vulkane und Maya-Kultur

Guatemala Erlebnisreise mit historischen Kulturstätten, den Pyramiden der Maya, Regenwald und dem Maya-Hochland: Diese Reise ist eine gelungene Kombination aus Kultur, Begegnungen mit der Bevölkerung, atemberaubenden Landschaften und einigen herrlich relaxten Tagen an der Küste des Pazifik. Wir erkunden die uralte Kultur der Maya, voller Spiritualität und Lebendigkeit. Über Antigua geht es nach Chichicastenango, Quetzaltenango und zu den Künstlern von San Juan La Laguna - eingebettet in die faszinierende Vulkanlandschaft am azurblauen Atitlán-See.

Guatemala: Das Herz der Maya-Kultur

Die Sonnenpyramide in Tikal - eine der schönsten Mayapyramiden
Entdecken Sie die Welt der Maya - wir begegnen den Indigenen Mittelamerikas auf dieser Reise in Guatemala, Honduras und Belize. Sie besuchen archäologische Stätten und sind bei Familien und in fairen Handwerkskooperativen und Fincas zu Gast. In den Dörfern am azurblauen, von Vulkanen umgebenen Atitlánsee, erfahren wir viel über Kultur und Kosmos der Maya. Auf Wanderungen und Spaziergängen durch den Regenwald erkunden wir die einstige Maya-Stadt Tikal, in Iximche begegnen wir einer Schamanin.

Kirgistan

Kirgistan: Jurten-Reise für Familien mit Kindern

Unser Jurten-Camp und Schaukel am Son Kul in Kirgistan
Sie begegnen einem der für europäische Reisende noch unbekanntesten, aber schönsten Länder Asiens. Kirgisistan, das Land in den Bergen des Tien Shan Gebirges und an den Pamir grenzend. Schneebedeckte Gipfel, klare Hochgebirgs-Seen, Flüsse und Täler mit viel Wald und blumenbedeckten Wiesen. Im Sommer kommen die Viehzüchter wie eh und je mit ihren Rinder- und Schafherden auf die Hochalmen und leben dort die ganze Zeit über mit ihren Familien in den traditionellen Jurten. Sie sind bei ihnen zu Gast und haben Einblick in das Leben in den kirgisischen Bergen.

Kirgistan - zu Gast in Dörfern und Jurten der Kirgisischen Bergwelt

zu Gast bei kirgisischen Viehzüchtern in Kirgistans Bergen
Kirgistan - ursprünglich ein Land der Nomaden im Herzen Zentral-Asiens. Heute leben die meisten sesshaft und gehen nur den Sommer über mit ihren Herden in die Berge - hoch hinauf, bis auf über 3000 m! Wir besuchen Kirgisen in den Dörfern und in den Bergen. Die gigantische Bergwelt ist einmalig, Kirgistans Gebirge sind so vielfältig und hier befinden sich drei 7000er! Die Hirten weiden ihr Vieh wie vor Hunderten von Jahren, und leben sehr traditionell. Wir wandern ausgiebig durch Berge und entlang der großen Bergseen.

Kirgistan - Begegnungsreise - kirgisische Gastfreundschaft

Kirgisin in kirgisischer Tracht überreicht den Gästen einen Willkommens-Trunk in einer Schale
Diese Reise ist ganz besonders - denn Sie werden die kirgisische Gastfreundschaft unmittelbar genießen - beim gemeinsam Kochen traditioneller Gerichte. Während Sie unterwegs sind durch die Bergwelt Kirgisistans werden Sie bei Einheimischen zu Gast sein - bei Nomaden auf den Hochalmen, wo sie den Sommer mit ihren Herden verbringen, bei Farmern auf einem Pferdehof, bei einem Jurtenbauer, der noch auf traditionelle Weise arbeitet und bei Gastfamilien am Issyk Kol und am Son Kol. Sie lernen kirgisische Gerichte zu kochen und essen gemeinsam.

USA

Indianerreise USA: Mitakuye Oyasin! Zu Besuch bei den Lakota

Diese Reise ermöglicht dir sehr persönliche Einblicke in die Welt der Native Americans. Wir begegnen den Menschen von Herz zu Herz mit viel Zeit für persönliche Gespräche und gemeinsame Erlebnisse. Eine Reise mit Corinna Veit: sie ist die Türöffnerin und ermöglicht tiefe, echte Begegnungen. In South Dakota sind wir zu Gast auf der Pine Ridge Reservation und besuchen den Ort des tragischen Massakers Wounded Knee mit unserem Lakota Guide, sowie das indianische Radio Kili. Natürlich werden wir hier die ersten Bisons sehen und haben die Möglichkeit, über die Weite der Prairie zu reiten.

Seiten

Partnerlinks