Transsibirische Eisenbahn und Baikal-Amur-Magistrale: Bahnreise Sibirien

Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn am Baikalsee in Russland

Die Reise nach Sibirien beginnt in Irkutsk und mit einem Ausflug an den Baikalsee. Sie sind unterwegs auf einer fantastischen Bahnfahrt mit der Transsib und auf der Baikal-Amur-Magistrale. Die Baikal-Amur-Magistrale, kurz BAM genannt, war einst ein sowjetisches Großprojekt. Sie sollte neben der Transsibirischen Eisenbahn als zweite transkontinentale Trasse das östliche Europa über den Baikalsee mit dem Pazifik verbinden. Im Jahr 2003, nach 30 Jahren Bauzeit, war die BAM mit der Fertigstellung des letzten großen Tunnels vollendet. Der größte Teil der Strecke verläuft durch die gigantischen Regionen Jakutien, Tschukotka und Kolyma. Sie erwartet eine sibirische Reise der Superlative.

13-Tage kombinierte Reise zum Baikalsee und Bahn-Fahrt auf den Strecken der legendären "BAM" und "Transsib" bis nach Wladiwostok 
Anreise nach Irkutsk am Baikalsee. Nachdem Sie die Perle an der Angara, Irkutsk, kennengelernt haben unternehmen Sie einen Ausflug an den Baikalsee, Heiligtum der Völker Sibiriens. Dann startet Ihre Bahnreise vom Baikalsee bis nach Wladiwostok auf der unter großen Mühen erbauten Baikal-Amur-Magistrale. Sie überqueren während dieser Reise den mächtigen Amur. Der nächste Abschnitt der Bahnreise geht auf einem Teilstück der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Wladiwostok. Bestaunen Sie den Stillen Ozean.
Auf dieser Reise erleben Sie nahezu unberührte Natur und die Weiten Sibiriens auf "langsame" Art - im Zug. 

Highlights: Irkutsk - Baikalsee - Sewerobaikalsk - BAM - Tynda - Komsomolsk am Amur - Chabarowsk - Transsibirische Eisenbahn – Wladiwostok

 

Verlängerungsmöglichkeiten:

  • Aufenthalt in Moskau mit Transfer und Übernachtungen
  • Anreise mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Irkutsk
  • Verlängerung am Baikalsee zu Beginn der Reise
  • Wladiwostok

Besprechen Sie gern mit uns Ihre Wünsche und Vorstellungen, wir arbeiten Ihnen entsprechende Reisebausteine aus, die zur Transsibreise passen.

Reisedauer: 
13 Tage
Reiseverlauf: 

1. Tag: Abreise nach Irkutsk mit dem Flugzeug 

2. Tag: Irkutsk
Ankunft in Irkutsk. Ihre Reiseleitung holt Sie am Flughafen ab. Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit Frühstück und Zeit zum Ausruhen. Während der Stadtrundfahrt erleben Sie Irkutsk, die Perle am Fluss Angara mit ihren zahlreichen alten Gebäuden, monumentalen Bauwerken und Stadtteilen mit hübschen kleinen Holzhäuschen. Besichtigung des Dekabristenmuseums und Besuch des Marktes. 

Übernachtung im Hotel in Irkutsk. 

 

3. Tag: Baikalsee
Heute fahren Sie zum Baikalsee. Zunächst besuchen Sie unterwegs das schöne und weitläufige Freilichtmuseum der sibirischen Holzarchitektur Taltsy. Mittagessen mit einer russischen Familie in Listvjanka, dem ehemaligen Fischerdorf am Baikalsee. Fahrt mit dem Lift auf den Tscherskij-Felsen, wo Sie schöne Aussichten auf den Baikalsee genießen. Spaziergang durch das Dorf, Besuch der Nikolaus-Kirche oder je nach Interesse des limnologischen Baikalsee-Museums.

Am späten Abend fahren Sie zum Bahnhof, wo Sie Ihr Zugabteil für die Fahrt nach Sewerobaikalsk beziehen. Sie fahren zunächst auf der transsibirischen Magistrale bis Taischet. Ab Taischet setzen Sie Ihre Fahrt auf BAM fort. 

4. Tag: Im Zug
Der Zug fährt über Taischet und Bratsk. Sie fahren über die 125 Meter hohe Brücke, die über den Bratsker Staudamm führt. Übernachtung im Schlafwagen im Zug.

5. Tag: Sewerobaikalsk und Baikalsee
Am frühen Morgen kommen Sie in Sewerobaikalsk an. Die Stadt Sewerobaikalsk wurde speziell für die "BAM"-Arbeiter gebaut. Die Stadt ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge in die sibirische Wildnis und an den Baikalsee. Zunächst lernen Sie die Stadt auf einer Stadtrundfahrt kennen. Anschließend fahren Sie zum  Fischerdorf Baikalskoje, von dort aus unternehmen Sie eine kleine Wanderung
Ankunft in Kap Ludarj, wo Sie die Ausgrabungen einer urzeitlichen Siedlung besichtigen.
Picknick am See (beim guten Wetter) 

6. Tag: Im Zug Baikal-Amur-Magistrale - Tynda
Transfer zum Bahnhof. Sie beziehen Ihr Schlafwagenabteil. Vom nordöstlichen Ufer des Baikalsees aus fahren Sie zunächst die knapp 2.800 km auf der „Baikal-Amur-Magistrale". In Richtung Tynda fährt der Zug durch viele Tunnel am Ufer des Baikalsees entlang.

7. Tag: Im Zug - Tynda
Am Nachmittag erreichen Sie nach 1.318 km Bahnfahrt die „BAM"-Hauptstadt Tynda. Auch diese Stadt wurde als Stützpunkt für die „BAM"-Arbeiter gebaut.
Abendessen und Übernachtung in Tynda. 

8. Tag: Tynda
Heute lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt Tynda kennen und besuchen das BAM-Museum.
Am Abend steigen Sie wieder in den Zug und reisen auf der „BAM" weiter Richtung Komsomolsk. Sie nähern sich dem mächtigen sibirischen Strom Amur.
Übernachtung im Zug.

9. Tag: Im Zug
Die Strecke Tynda – Komsomolsk-am-Amur ist noch nicht elektrifiziert und zum Teil einspurig. Es gibt keine Städte und kaum Dörfer, nur unendliche Taiga mit dunklen Fichten- und hellen Birkenwäldern. Ein fantastisches Erlebnis!
Übernachtung im Zug.

10. Tag: Komsomolsk am Amur
Ankunft in Komsomolsk am Amur (Komsomolsk wurde 1932 von der kommunistischen Jugendorganisation „Komsomol" gegründet und hat heute rund 350.000 Einwohner)
Sie lernen die Stadt bei einer Stadtrundfahrt kennen und besuchen das weltberühmte KNAM-Theater. Am Abend geht die Reise schon weiter nach Chabarowsk.
Übernachtung im Zug.

11. Tag: Chabarowsk
Nach Ankunft Stadtrundfahrt in Chabarowsk. Chabarowsk ist eine Stadt nahe an der Grenze zu China mit europäischem Gesicht und einmaliger Atmosphäre. Erleben Sie während der dreistündigen Stadtrundfahrt Orthodoxe Kirchen, malerische Park- und Grünanlagen, Denkmäler (eines davon ist auf dem 5000-Rubel-Schein dargestellt), die wunderbare Amurpromenade, Russlands längste Brücke - die Amurbrücke.
Besuch des Amurbrücke-Museums oder Amurschifffahrt (je nach Interesse). Am Abend Transfer zum Bahnhof und Abfahrt mit „Transsib" in Richtung Wladiwostok.
Übernachtung im Zug.

12. Tag: Wladiwostok
Am Morgen Ankunft in Wladiwostok und Transfer zum Hotel. Die Großstadt liegt 7 Zeitzonen östlich von Moskau am Japanischen Meer, am Stillen Ozean. Stadtrundfahrt mit Goldener Brücke, Leuchtturm, Seilbahn und U-Bootmuseum und anschließend fahren Sie mit dem Schiff in die Bucht von Wladiwostok. Als Höhepunkt erleben Sie die faszinierende Aussicht vom Adlernest-Berg. Bootsrundfahrt durch Russlands größten Fernosthafen und Besichtigung einer Festungsanlage.
Übernachtung in Wladiwostok.

13.Tag: Abreise: Wladiwostok – Moskau- Deutschland
Flughafentransfer 

Mobilität: 
Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
Anreise: 

Mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Irkutsk oder mit dem Flugzeug nach Irkutsk. Wir unterbreiten Ihnen gern ein entsprechendes Angebot.

Termine / Preise

Juni bis September 2021
Reisedauer: 
13 Tage
Gruppengröße: 
2 - 10 Teilnehmer
Atmosfair

Partnerlinks