Russland: Der Baikalsee und das Barguzin-Tal - zu Gast in Natur und Kultur

Am Barguzin Fluss mit Blick auf das Barguzin Gebirge, Burjatien

Der für die Burjaten und Ewenken heilige Baikal-See erwartet Sie! Sie lernen Land und Leute kennen und sind zu Gast bei den Menschen, die in der Region leben. Die Region am Baikalsee ist durch grandiose Landschaften gekennzeichnet und der Buddhismus ist hier weit verbreitet – er gehört zu der Kultur der Burjaten wie der Schamanismus. Lassen Sie Europa für eine Zeit hinter sich und tauchen ein in eine ganz andere Welt. Spüren Sie die Faszination der Landschaften, des Lichtes und des Wassers. Sie werden erstaunt sein wie die Menschen hier ihre Traditionen pflegen, sehr volkstümlich und mit echter Hingabe. Sie begegnen den Menschen in den Buryatischen Dörfern und den Ewenkischen Einwohnern (Indigenes Volk, ursprünglich Rentiernomaden) die hauptsächlich in Alla leben.
Natürlich haben Sie auch Zeit und Raum für sich selbst und kleine Erkundungen auf eigene Faust.

Die Reise an den Baikalsee ist für naturverbundene Menschen, die Land und Leute kennenlernen möchten, sich bei Gastfamilien und in der Natur wohl fühlen und outdoor-Erfahrung haben.

Die Reise ist als Reisebaustein in Verbindung mit einer Transsib-Reise gedacht.

Dies ist eine nachhaltige Reise, in direkter Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort.

Verlängerungsmöglichkeiten:
Ulan-Ude, Hauptstadt der Republik Buryatien.
Ausflug zum buddhistischen Kloster Ivolginsk.
Besuch des Dorfes der Altgläubigen.
Besuch des Dorfes Atsagat mit dem buddhistischen Tempel. Dieses Kloster ist besonders bekannt für seine heilkräuterkundlichen Themen und traditionelle Medizin.


Wir bauen Ihnen auf Wunsch diese und weitere Ausflüge in Ihr individuelles Reiseprogramm ein.

Reisedauer: 
7 Tage
Reiseverlauf: 

1. Tag: Ulan-Ude und Ust-Barguzin
Ankunft in Ulan-Ude. Abholung am Bahnhof oder am Flughafen. Fahrt nach Ust-Barguzin.

Unterkunft (Doppelzimmer) und Mahlzeiten bei der Familie - mit köstlichem Frühstück und Abendessen, Russischer Sauna (Banja).
(Bad gemeinsam mit der Familie)

Abendessen und Übernachtung. (A)

2. Tag: Baikal Nationalpark, Halbinsel Heilige Nase (Svjatoj Nos) , Thermalquellen und Chivyrkuisky Bucht (F, M, A)
Heute sind wir ausgiebig unterwegs in der herrlichen Natur am Baikal-See. Zuerst fahren wir in den Nationalpark und fahren mit dem Boot zu der Halbinsel Heilige Nase (Svjatoi Nos) und zur Chivyrkuisky Bucht mit vorgelagerten Insel und Thermalqullen. Ein sehr schöner Ausflug!

Unterkunft und Verpflegung wie am Vortag.

Dieser Ausflug kann erweitert werden zu den Ushkany Inseln, wo ihr die endemisch vorkommenden Baikal-Robben sehen könnt (Aufpreis 80,00 Euro pro Person bei 2 TeilnehmerInnen, bei mehr TN weniger). Zu beachten ist hier die Abhängigkeit von den Wetterbedingungen (keine hohen Wellen, wenig Wind).

3. Tag: Barguzin Tal - Barguzin Fluss, Kurumkan (F, M, A)
Heute geht es in das schöne Barguzin Tal. Es ist landschaftlich ganz erstaunlich. Der Barguzin Fluss mündet in den Baikalsee, das Barguzin Gebirge wird um diese Jahreszeit sicher noch schneebedeckte Gipfel haben und im Tal blühen die Bäume! Die typisch sibirischen Dörfer mit ihren hübschen Holzhäusern werdet ihr auch sehen - und zwar von oben! Eure Tour geht heute entlang des Barguzin Flusses zu uralten Felsmalereien! Ihr erklimmt den Berg zu den Felsvorsprüngen und seht auf die kleinen Dörfer im Tal. Mittagessen im Haus eines Bauern. Dann wandern wir entlang riesiger Sanddünen!

Übernachtung im Hotel Ilikchin in Kurumkan.

4. Tag: von Kurumkan zum Fluss Alla, zu Gast bei Ewenken (F, M, A)
Nach dem Frühstück werden wir im oberen Teil des Barguzin-Tales zu Schlucht des sehr schönen Flusses Alla wandern. Hier gibt es einen Hain Ewenkischer Schamanen und heiße Quellen. Wir besuchen ein ewenkisches Kinderzentrum und auf dem Rückweg das neue aber sehr berühmte Barguzin Datsan (buddhistisches Kloster).

Übernachtung im Wald in einem Jagdhaus mit Banja und Außentoilette.
In der Nähe sind schöne schneebedeckte Gipfel zu sehen und ein kleiner Fluss.

Ewenken sind ein Indigenes Volk Sibiriens, das weit verbreitet ist. Besonders in der Region am Baikalsee sind sie zu Hause, ebenso vor allem in der Autonomen Republik Jakutien.
Mehr Informationen zu dem ehemals nomadisch lebenden Rentier-Hirten-Volk findet ihr HIER.

5. Tag: in die Berge und zu Besuch bei einem Schamanen
Eine kleine Wanderung bringt euch zu Mineralquellen oder in die Berge. Nach dem Mittagessen besucht ihr einen Schamanen (falls möglich, wenn er andere Termine wahrnehmen muss, was vorher nicht planbar ist, dann geht es leider nicht und wir planen um).

Rückfahrt nach Ust-Barguzin. Übernachtung dort wie an den beiden anderen Tagen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen.

6. Tag: freier Tag zum Ausruhen oder Erkundungen auf eigene Faust
Alle Mahlzeiten (F, M, A) mit der Gastfamilie.
Übernachtung wie vorher in Ust-Barguzin.

7. Tag: Transfer nach Ulan-Ude (F)
Je nach Interesse und Zeit könnt ihr vor Ort entscheiden, ob eine Stadtführung oder ein Museumsbesuch unternehmen wollt.

Verlängerungsmöglichkeiten - auf Anfrage: wir empfehlen zum Beispiel den Besuch in einem Dorf der Altgläubigen,
Atsagat (Buryatisches Dorf und buddhistisches Kloster),
Ausflug zum buddhistischen Kloster Ivolginsk,
Ulan-Ude, Hauptstadt der Republik Buryatien,
Ethnografisches Museum Ulan-Ude (ca 30 Minuten von der Stadt entfernt)
 

Preis: 
1.580,00 Euro pro Person
Leistungen: 

- alle Fahrten laut Reiseverlauf (Geländewagen oder Minivan - je nach Teilnehmerzahl)
- Unterbringung in Ust-Bargusin (home stay, 3 Nächte, DZ, Banja, Badezimmer mit der Familie).
- 1 Übernachtung im Hotel in Kurumkan (DZ, Bad, einfach und sauber ausgestattete Zimmer).  
- 1 Übernachtung in der Jagdhütte (mit Außentoilette)
- Verpflegung laut Reiseverlauf
- Aufenthalt im Nationalparkgelände.
- Ausflüge und Wanderungen im Bargusin Tal und in die Berge wie im Programm beschrieben
- deutschsprachige Reise- und Wander-Begleitung
- SympathieMagazin „Russland verstehen“

Zusätzliche Kosten (optional): 

- Internationale An- und Abreise (auf Wunsch als vermittelte Reiseleistung von Kia Ora-Reisen hinzuzubuchen): Flug ab 780,00 Euro mit Aeroflot und S7
- mögliche Anreise alternativ mit der Transsibirischen Eisenbahn ab Moskau bis Ulan-Ude ca 300,00 Euro pro Person im Abteil 2. Klasse
- Auf Wunsch/Anfrage: vermittelte Reiseleistung Tickets für die Transsibirische Eisenbahn von Ulan-Ude nach Ulaanbaatar im 2er Abteil des Zuges: voraussichtlich 150,00 Euro pro Person/Preis kann sich noch ändern und steht erst 60 Tage vor Abfahrt fest

Mobilität: 
Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
Anreise: 

Mit der Transsibirischen Eisenbahn ab Moskau bis Ulan-Ude, Hauptstadt der Republik Buryatien. Informationen und Angebote bitte anfragen: mail [at] kia-ora-reisen.de

Mit dem Flugzeug bis Ulan-Ude. (gern über Kia Ora-Reisen als vermittelte Reiseleistung)

Möglich ist es auch die Anreise zu variieren - z.B. per Flug bis Irkutsk und von dort mit der Transsibirischen Eisenbahn bis Ulan-Ude. Die Strecke entlang des Baikal-Ufers, durch Wald und vorbei an kleinen Dörfchen ist sehr interessant, wunderschön und abwechslungsreich.
Verbinden Sie doch diese Variante mit einem Aufenthalt in Irkutsk oder einer mehrtägigen Tour an dieser Seite des Baikalsees - inklusive der Insel Olkhon.

Termine / Preise

Individualreise - von Juni bis September 2019
Reisedauer: 
7 Tage
Gruppengröße: 
2 - 6 Teilnehmer
Preis: 
1.580,00 Euro pro Person
Atmosfair

Partnerlinks