Reise in das Land der Oglala-Lakota

Die Reise führt die Teilnehmenden in die Kultur, Lebenswelt, Geschichte und Gegenwart der Oglala-Lakota in und um die Pine Ridge Reservation nach Süd-Dakota. Dabei ist dies zugleich eine Reise in die anhaltende Geschichte von Völkermord, Kolonialisierung und Diskriminierung der Native Americans, aber 50 Jahre nach Gründung des American Indian Movements auch eine Reise in die Geschichte wiedererwachenden Selbstbewusstseins und des Kampfes um Selbstbestimmung und indigene Rechte. Insgesamt kann man die Reise als intensives Begegnungs– und Bildungs-, Kultur– und Naturerlebnis zusammenfassen.

Wir sind zu Gast in der Pine Ridge Reservation, reisen in die Badlands und in die Black Hills und fahren in das nördliche Nebraska und östliche Wyoming. Bei der Buchung von Verlängerungstagen können Sie die Reise bis nach Montana und Minnesota  ausdehnen. In der Reservation stehen  tägliche Exkursionen, Besuche ökologischer Grassroot-Projekte sowie Vorträge indianischer Referent*innen auf dem Programm. Die Bandbreite der Themen reicht von Kultur und  Geschichte über aktuelle Lebensbedingungen in der Reservation bis hin zu Umwelt-, Sozial- und Menschenrechtsfragen und das Wiedererwachen von Red Power. Und natürlich besteht auch die Möglichkeit unter fachlicher Anleitung eigene indianische Schmuckarbeiten herzustellen.

In den Badlands und Black Hills entdecken die Teilnehmenden die Natur bei Rundfahrten und Wandertouren am Bear Butte, dem Black Elk Peak, dem Bear Lodge Butte und in den Badlands. Mit etwas Glück begegnen sie Bisons, Koyoten, Hirschen,  Antilopen, Adlern und wilden Eseln, wandern entlang klarer Seen, durch die unwirtlichen Badlands oder die Höhenwälder der Black Hills. Aber auch hier, in faszinierende Landschaften, wird es immer Konfrontationen mit Umweltfragen und der Verletzung indigener Rechte geben und der Bezug zu den amerikanischen Ureinwohnern hergestellt.

für 2018 ausgebucht!

Bildungs– und Begegnungsreise in und um die Pine Ridge Reservation in Süd—Dakota

Reisen Sie mit dem Autor von "Ein Leben für die Freiheit - Leonard Peltier und der indianische Widerstand" zu den Quellen seines Buches!

Veranstalter:

Tokata-LPSG RheinMain (Verein zur Unterstützung indianischer Jugend-, Kultur– und Menschenrechtsprojekte e. V.) in Kooperation mit  KIA Ora-Reisen. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und engagiert sich ehrenamtlich.

Verlängerungsmöglichkeiten: Für diese Reise bestehen sehr interessante weiterführende Optionen zur Verlängerung: siehe Absatz  „Zusatztage“!

alle Fotos zu dieser Reise: Dr. Michael Koch mit freundlicher Genehmigung

Reisedauer: 
14 Tage (+ Verlängerungs- möglichkeiten)
Reiseverlauf: 

2018:

1. Tag, 20.8.2018: Anreise
Frankfurt am Main  nach Rapid City/SD,  Fahrt zum Hotel und je nach Uhrzeit dann noch freie Zeit für Fahrt Down Town R. C.

Hotelübernachtung (Doppelzimmer, Dusche/WC, Frühstück)
 

2. Tag, 21.8.2018: Rapid City
Besuch Journey Museum (Museum mit den Schwerpunkten Geologie & Geschichte), Treffen mit Josefine Fire Lame Deer (Medizinfrau),  Weiterfahrt zum Bear Butte State Park. Besuch Visitor Center und Möglichkeit zum Aufstieg auf den Bear Butte (insg. 2,5 Std. Tour)

Hotelübernachtung wie am Vortag
 

3. Tag, 22.8.2018: Abfahrt Rapid City zur Pine Ridge Reservation nach Oglala
Fahrt zur Pine Ridge Reservation. Nach der Begrüßung beziehen wir unser Quartier bei Henry Red Cloud. (Gruppenquartier)
Rundfahrt durch die Reservation u.a. mit Stopps bei Red Cloud Heritage Museum, Singing Horse Trading Post, White River Visitor Center Badlands, Oglala Lakota College, Sharp Corner,
Betties Kitchen (Abendessen).

Übernachtung im Motel (einfach, DZ, Dusche/WC).
 

4. Tag, 23.8.2018: Vorträge und Projektbesuche auf der Reservation
Vortrag Henry Red Cloud zu LAKOTA SOLAR ENTERPRISE, Besuch Radio KILI,  Wounded Knee, Besuch eines  Strohballenhauses in Pine Ridge und des  BEAR Cave Club.s (Jugendprojektsmit dem Nebenschwerpunkt "Selbstmord-Prävention bei Teenagern"

Gruppenunterkunft  bei Henry Red Cloud (home stay)
 

5. Tag, 24.8.2018: Exkursion Oglala Lakota Collage
Vortrag  Frederick Cedar Face zu den Verträgen 1851 und 1868, Lakota Values und zur aktuellen Situation in der Pine Ridge Reservation

Übernachtung bei Henry Red Cloud (home stay)
 

6. Tag, 25.8.2018: Museum of Fur and Trade in Chadron/Nebraska
Der Besuch des Museums beinhaltet eine interessante Führung mit Isabella Schön-Robideau,  Besuch Fort Robinson (Ort des Cheyenne Breakou und der Ermordung von Crazy Horse)

Übernachtung im Hotel in Chadron oder im Prairie Wind Casino
 

7. Tag, 26.8.2018: Fahrt zur Singing Horse Trading Post
Artcraft – Workshops (Dreamcatcher, Beedwork)

Übernachtung: Singing Horse Trading Post-Gruppenunterkunft
 

8. Tag, 27.8.2018: Weiterfahrt zu den Badlands
Wir reisen in die Badlands via Sage Creek Road, Badlands Loop, Cedar Pass. Dort erwartet uns eine Abendtour

Übernachtung: Badlands Inn Motel
 

9. Tag, 28.8.2018: Badlands - Black Hills
Wir erleben die Badlands mit Kurzstopps & Hikes, dann fahren wir weiter in die Black Hills.
Rundfahrt Windcave NP & Custer State Park,

Übernachtung: Zelt oder Hotel
 

10. Tag, 29.8.2018: Hiking Tour & Besuch des Crazy Horse Monuments

Übernachtung: Zelt oder Motel
 

11. Tag, 30.8.2018: Fahrt zum Bear Lodge Butte (Devils Tower) über Spearfish Canyon
Hiking Tour

Übernachtung: Cabins oder Zelt ….
 

12. Tag, 31.8..2018: Rückfahrt nach Rapid City
Nachmittags: freie Zeit
Abends sitzen wir zu einer Abschlussauswertung zusammen und können uns über unsere vielen Eindrücke und das Erlebte austauschen.

Übernachtung: Hotel wie zu Beginn der Reise
 

13. Tag, 1.9.2018: Abflug Rapid City oder Fahrt nach Litttle Big Horn

14. Tag, 2.9.2018: Ankunft Frankfurt am Main oder Weiterfahrt in den Yellowstone Park

Verlängerung  18.8. bis 20.8.2018

Flug Frankfurt/Main nach Minneapolis

Besuch All MY Relations Gallery, Treff mit Mitch Walking Elk, Weiterfahrt nach Pipestone

Pipe Stone National Monument,  Akta Lakota Museum, Rapid City

Verlängerung  1.9. bis 5.9.2018

Little Big Horn und Yellowstone Park  (1. und 2.9.)

Yellowstone Park  Lamar Valley, Rückfahrt Rapid City  (3.9.)

Rückflug und Ankunft Frankfurt (4. u. 5.9.)
 

Einzelne Programmpunkte der Basisreise: (gerinfügige Änderungen kurzfristig vorbehalten):

Exkursionen: Journey Museum Rapid City, Bear Butte State Park, Lakota Solar Enterprise Proj., Red Cloud Herritage Museum, Wounded Knee, Radio KILI, Singing Horse Trading Post,  BEAR Cave Club, Museum of Fur & Trade, Fort Robinson, Oglala Lakota Collage, Crazy Horse Monument, Badlands & Sage Creek Road, Black Hiils, Bear Lodge Butte (Devils Tower)

Vorträge zu: Lakota Kultur und Geschichte, Alltagsleben in der Reservation, Geschichte indigenen Widerstands in den vergangenen 50 Jahren unter besonderer Berücksichtigung der Pine Ridge Reservation, Erneuerbare Energie, Umwelt- und Sozialprojekte, Native Arts,

Workshops: Beedwork, Dreamcatcher (Trommelbau auf Anfrage und nicht im Reisepreis inbegriffen)

Hiking-Tours: Bear Butte, Badlands, Black Elk Peak Area, Bear Lodge Butte, Wind Cave NP-Firetower

National- & State Parks: Bear Butte State Park, Custer State Park, Wind Cave National Park, Badlands National Park, Bear Lodge Butte National Monument

Unsere Referenten, Gastgeber und Ansprechpersonen vor Ort: Frederick Cedar Face, Josefine Fire Lame Deer, Henry Red Cloud, Eileen Janis,  Tim & Alice Bad Heart Bull, Isabelle Schön-Robideau, Rosie Freier u.v.a.

Preis: 
ab 2.000,00 Euro pro Person (bei 10 TN) für 2018
Leistungen: 

Fahrt– und Transportkosten innerhalb der USA
Unterkunft und Verpflegung (Übernachtung, Frühstück, Abendessen)
Eintrittsgelder (Museen, National– und Stateparks)
Sonstige Programmkosten (Führungen, Vorträge, Workshops)
deutsche Reiseleitung (ehrenamtlich)
Reiseliteratur

Zusätzliche Kosten (optional): 

Projektspenden bei einzelnen Vorträgen oder Exkursionen nach eigenem Ermessen
Trommelbauworkshop (kann angefragt werden)
Mittagsimbiss & Getränke: ca 6-10 USD / Mahlzeit

ESTA-Gebühren für die Einreise in die USA: 14 USD

Flug Frankfurt/Main - Rapid City und zurück inkl. Reiserücktrittsversicherung für den Flug können mitgebucht werden, ist erfahrungsgemäß aber teurer als individuelle Flugbuchung und Versicherung.

Übernachtungen:

Hotels, Motels, Cabins bzw. alternativ Zelte und Gruppenunterkünfte. Details entnehmen Sie bitte dem Reiseprogramm. Änderungen sind hier vorbehalten.

Anmeldung und Bezahlung:

Mit 20-25% des Reisepreises wird die indigene Ökonomie in Pine Ridge Reservation unterstützt  (Rezonomics)

Feste Anmeldung bis 30.4.2018, danach nur noch auf Anfrage

Anzahlung: direkt nach Bestätigung der Anmeldung i. H. v.  20 %  des Reisepreises bei individueller Vers. & Flugbuchung, ansonsten 50 %, den jeweils vereinbarten Restbetrag bis 23.7.2018.  Über Zahlungsmodalitäten im Detail, Fragen des Reiserücktritts, detaillierteren Reieplan, Einreiseformalitäten, Reisegepäckempfehlung und notwendige Dokumente werden alle bestätigten Teilnehmer*innen gesondert informiert und auch zu einem Informationstreffen eingeladen. Fragen zu den Zusatztagen werden im Einzelfall besprochen.

Die Bezahlung erfolgt direkt an Dr. Michael Koch, Tokata-LPSG RheinMain.

Verlängerungs-Vorschläge: 

auf 16 Tage:  Anreise bereits 2 Tage (18.8.) vor dem Reisetermin nach Minneapolis Airport (Besuch All My Relations Gallery, Treffen mit  dem Cheyenne-Arapaho - Musiker & AIM-Aktivisten Mitch Walking Elk, Pipestone National Monument,  Akta Lakota Museum in Chamberlain)

Ab 2 Pers. 600,—00 € Mehrkosten je Pers., bei 3 Pers. 500,00 € Mehrkosten je Person, bei 4 Pers. 450,00 € Mehrkosten je Pers. (Mehrkosten fallen an für Wagenmiete, Benzin, Museen, Hotel und Verpflegung, Vortragshonorar(e)

auf 17 Tage: Abreise 3 Tage nach Reiseende (4.9./Ankunft 5.9.) (Weiterfahrt nach Little Big Horn, Yellowstone Park Rundfahrt und Wolfssuche im Lamar Valley)

Ab 2 Pers. 600,00 € Mehrkosten je Pers., bei 3 Pers. 500,00 € Mehrkosten je Person, bei 4 Pers. 450,00 € Mehrkosten je Pers. (Mehrkosten fallen an für Wagenmiete, Benzin, Nationalpark-Eintritt, Zeltplatz  oder Hotel und Verpflegung)

auf 19 Tage: (2 Tage vorher und 3 Tage später: 18.8. bis 5.9.) Ab 2 Pers. 1100,00 € Mehrkosten je Pers., bei 3 Pers. 900,00 € Mehrkosten je Person, bei 4 Pers. 800,00 € Mehrkosten je Pers. (Mehrkosten fallen an für s.o.)

Mobilität: 
Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)
Anreise: 

An– und Abreise sowie Transfer in den USA:

Es besteht die Möglichkeit den Flug selbst zu buchen oder über uns buchen zu lassen. Entsprechend unterschiedlich ist dann der Reisepreis an uns.  Prinzipiell  gilt:  individuelle Flugbuchung kann unter Umständen günstiger sein. Gruppenflüge sind in der Regel teurer. Im Zweifelsfall bitte uns anfragen. Wer seinen Flug über uns bucht reist via Frankfurt am Main FRAPORT-Rapid City & retour. Je nach Gruppengröße stehen 2 komfortable Vans bzw. 1 Van  und ein PKW  für die Fahrten in den USA zur Verfügung. Die Anreise nach Rapid City wird bei Bedarf durch einen Reiseleiter von Frankfurt aus begleitet. Beim Rückflug begleitet die Reiseleitung die Teilnehmer bis zum Einchecken in Rapid City.

14 Tage mit Flugkosten und Flugbuchung  & Versicherung durch TOKATA e.V.:  3.200,00 € pro Person (bei 10 TN)/3.700,00 € pro Person (bei 8 TN)

Reiseleitung: 

Dr. Michael Koch, Claudia Weigmann-Koch (beide sind seit über 18 Jahren in den USA und Kanada als Unterstützer indigener Jugend-, Kultur– und Menschenrechtsaktivitäten aktiv). Unterstützt werden sie vor Ort durch zahlreiche Lakota-Referent*innen.

Die beiden Reiseleiter aus Deutschland sind seit über 16 Jahren in der Pine Ridge Reservation im Rahmen von Jugend-, Kultur– und Menschenrechtsprojekten aktiv und arbeiten mit den indianischen  Referent*innen,  Projektpartnern und Workshopteamer*innen  dieser Tour seit vielen Jahren zusammen. Entsprechend vielfältig sind ihre Kenntnisse und  Kontakte, was den Teilnehmer*innen  der Reise viele Erlebnismöglichkeiten, Einblicke und Begegnungen jenseits klassischer Tourismusatmosphäre eröffnet.

Sie sind Lakota-Expert*innen vor allem bezogen auf die heutige Lebenssituation, die Beschreibung der Konflikte innerhalb des Reservates während des Reigns of Terror und die damit verbundene Geschichte des indigenen Widerstands. 

Reisen Sie mit dem Autor von "Ein Leben für die Freiheit - Leonard Peltier und der indianische Widerstand" zu den Quellen seines Buches!

Termine / Preise

Termine: 
20.08.2018 bis 02.09.2018
19.08.2019 bis 01.09.2019
Gruppenreise
Reisedauer: 
14 Tage (+ Verlängerungs- möglichkeiten)
Gruppengröße: 
8 - 10 Teilnehmer
Preis: 
ab 2.000,00 Euro pro Person (bei 10 TN) für 2018
Atmosfair

Partnerlinks