Kirgistan: Jurten-Reise für Familien mit Kindern

Unser Jurten-Camp und Schaukel am Son Kul in Kirgistan

Seit der Antike hat die Große Seidenstraße Menschen aus verschiedenen Ländern angezogen. Diese Straße ist zu einer Brücke zwischen den Völkern geworden. Jetzt haben Sie die großartige Gelegenheit, Kirgisistan zu besuchen, einen kleinen, einzigartigen Teil der Großen Seidenstraße, um in die Vergangenheit zurückzukehren und auch das gegenwärtige Leben dort kennenzulernen.
Diese Tour bietet Ihnen eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Geschichte, die nomadische Lebensweise, die Gastfreundschaft der Einheimischen und die Natur Kirgisistans kennenzulernen. Auf dieser Tour besuchen Sie historische Orte aus dem 9. bis 11. Jahrhundert, sehen die schönen Kirgisischen Berge und entspannen sich am Ufer des Issyk-Kul Sees - der Perle Kirgistans. Sie leben wie ein Nomade in einer Jurte hoch auf der Alm - am Son-Kul See, wohnen bei einheimischen Familien, lernen die Kultur der Menschen kennen und essen die leckersten Nationalgerichte.

Sie begegnen einem der für europäische Reisende noch unbekanntesten, aber schönsten Länder Asiens. Kirgistan, das Land in den Bergen mit dem Tien Shan Gebirge und an den Pamir grenzend. Schneebedeckte Gipfel, klare Hochgebirgs-Seen, Flüsse und Täler mit viel Wald und blumenbedeckten Wiesen. Im Sommer kommen die Viehzüchter wie eh und je mit ihren Rinder- und Schafherden auf die Hochalmen und leben dort die ganze Zeit über mit ihren Familien in den traditionellen Jurten. Pferde können Sie überall sehen, die Kirgisen sind - ähnlich wie die Mongolen - ein altes Reitervolk.
Sie übernachten in Jurten und erleben den Alltag der Nomaden und Viehzüchter.

Dies ist eine einzigartige Gelegenheit für Reisende, herzliche Gastfreundschaft zu erleben und das wahre Leben der Menschen in einem kirgisischen Dorf und auf den Hochalmen zu sehen. Während dieser Tour wohnen Sie in den Familien-Gästehäusern mit Gemeinschaftseinrichtungen, schlafen wie ein Nomade in Jurten mit allen Einrichtungen, WC und Duschen im europäischen Stil. Die Hotelunterbringung erfolgt nur zu Beginn und am Ende der Tour. Die Liste mit der Beschreibung ist unten aufgeführt.

Reisedauer: 
10 Tage
Reiseverlauf: 

Tag 1 BISHKEK
Ankunft in Bishkek (der alte Name ist Frunze), der Hauptstadt Kirgisistans. Transfer zum Hotel.
Eine Stadtrundfahrt durch Bischkek mit Besuch des Central Ala-Too Square, Eichen Park, Frunze Museum - Bischkek ist eine grüne Stadt mit großen Parkanlagen und vielen Bäumen und überall leuchten Rosenbeete. Wir besuchen den Osh Bazaar, den großen Markt, in dem man ziemlich alles kaufen kann. Hier begegnen Sie den Einheimischen und Sie sehen eine Fülle an frischem Obst und Gemüse, getrockneten Früchten, Nüssen, duftenden Gewürzen, Blumen, Kleidung und Baumwolle und schönes Kunsthandwerk...
Wir können den lokalen Vergnügungspark für Kinder besuchen.
Übernachtung im Hotel.
(Tageshöhen über dem Meeresspiegel: Start- und Endpunkt - 800 m in Bischkek)

Tag 2 BISHKEK - KOCHKOR (260 km, 4-5 Stunden Fahrtzeit)
Nach dem Frühstück fahren wir zum Dorf Kochkor entlang der Bergstraße. Kochkor ist ein Dorf, in dem lokale Frauen Genossenschaften gründeten und Filzteppiche und handwerkliche Souvenirs herstellen. Unterwegs halten wir unweit der Stadt Tokmok (60 km) und machen einen Ausflug zum Burana Tower, einem Ort an der Großen Seidenstraße aus dem 11. Jahrhundert. Nach der Ankunft in Kochkor besuchen wir ein Filzgeschäft, in dem Sie einige Souvenirs kaufen können. Optional: Besuch einer Filzwerkstätte, in der wir die Filzteppichproduktion sehen (Aufpreis ca 10 Euro p.P).
Unterbringung in einem Familien-Gästehaus. Traditionelles Abendessen mit der kirgisischen Familie.
(Tagesetappen: Startpunkt - 800 m in Bischkek, 1700 m im Dorf Kochkor)

Tag 3 KOCHKOR - SON-KUL (150 km, 3-4 Stunden Fahrt)
Nach dem Frühstück in der Familie fahren wir zum Son-Kul-See. Wir fahren durch die faszinierende kirgisische Bergwelt und über einen hohen Pass von dem aus wir herrliche Ausblicke auf die Berge genießen. Auf dem Weg dorthin treffen wir lokale Hirten. Ankunft am Bergsee Son-Kul, einem der größten Hochgebirgsseen der Welt, der sich auf 3015 m Höhe befindet. Die Einheimischen leben hier den Sommer über von Juni bis September auf den Almen (Jailoo) rund um den See mit ihren Rinderherden und Pferden. Wir lernen die Freiheit des nomadischen Lebens kennen. Es ist möglich, das kirgisische traditionelle Getränk Kymyz (fermentierte Stutenmilch) zu probieren und zu sehen, wie Einheimische traditionelles kirgisisches Brot backen.
Übernachtung im Jurtencamp (3015 m ü. M.).
(Tageshöhe -Kochkor 1700 m, Tagesende im Song-Kul Yurt Camp 3030m über dem Meeresspiegel)

Tag 4 SON KUL
Frühstück. Freier Tag am Son-Kul. Dies ist ein beliebter Ort bei den Einheimischen, die jeden Sommer mit ihren Familien und Rindern hierher kommen. Sie können einen Tag lang in die Berge wandern, einheimische Hirten treffen, die Lebensweise des Hirten kennenlernen, Brot und Kumyz probieren (das kirgisische Nationalgetränk aus Stutenmilch). Für Wanderungen und Besuche von Nomaden ist der Reiseleiter dabei. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Wanderungen:
- Einheimische Hirtenfamilien wohnen in der Nähe des Lagers in einer Entfernung von ca. 1 km.
- Es gibt keine speziellen Wanderrouten am See. Sie können selbst wandern und Zeit für Spaziergänge von 1 Stunde und bis zu 5-6 Stunden verbringen. Wenn Sie den ganzen Tag wandern gehen, organisieren wir ein Lunchpaket und Sie müssen nicht zum Mittagessen ins Lager zurückkommen.
Wenn Sie einen Tag Reiten möchten, organisieren wir das für Sie (Aufpreis für Tagesausflug zu Pferd ca 25 USD p.P. vor Ort).
Übernachtung und Abendessen im Jurtenlager.
(Tagesetappen über dem Meeresspiegel: -303030m im Song-Kul-See)

Tag 5 SON KUL - TAMGA (320 km, ca. 6 Stunden Fahrtzeit)
Frühstück. Transfer zum Tamga-Dorf am südlichen Ufer von Issyk - Kul Lake. Issyk Kul ist der zweitgrößte Bergsee der Welt nach dem Titicacasee in Südamerika. Issyk kul - bedeutet warmer See. Er friert im Winter nicht zu, da es sich um einen salzigen See mit einer Länge von 200 km und einer Breite von 60 km handelt, wobei der tiefste Punkt 730 m beträgt. Optional ein Besuch im Dorf Kyzyl Tuu, hier können wir sehen, wie die Holzteile der Jurten (Wohnhaus von Nomaden) hergestellt werden (Aufpreis ca 10 Euro p.P.).
Abendessen und Unterkunft in den Jurten in einem sehr schönen Camp am Ufer des Issyk Kul)
(Höhen über dem Meeresspiegel während des Tages: 3030m im Son-Kul-See, Ende des Tages in Issyk - Kul - 1600m über dem Meeresspiegel)

Tag 6 - TAMGA, Issyk Kul
Frühstück. Freier Tag in Tamga. Mögliche Aktivitäten während des Tages:
1. Besuchen Sie die Barskoon Gorge. Dort gibt es eine schöne Mischung aus Tannen und verschiedenfarbigen Büschen aus Berberitze, Vogelbeere, Sanddorn, Johannisbeere, Himbeere, Heckenrose und Geißblatt. Genießen Sie den herrlichen Blick auf den Issyk-Kul-See und auf verschiedene Gipfel. Gipfel des Helden-Panfilovzev (4610 m), Gipfel des Weltfriedens Sowjet (4310 m). Entlang der Straße gibt es zwei interessante Denkmäler - eine Büste von Juri Gagarin, der nach seinem historischen ersten bemannten Raumflug am Südufer von Issyk Kul Urlaub machte.
2. Besuch des Fairy - Tale Canyon. Nach dem Dorf Tosor biegen wir nach Terskey Ala-Too in Richtung Berge ab und nach ca. 4 km teilen sich die Berge und durch Zauberhand werden wir uns in diesem Tal der Märchen befinden. Im Russischen bedeutet das Wort Skazka "Märchen" und der Ort ist sicherlich ein magischer Ort, voller Mysterien und Mystik, der ausreicht, um die Phantasie anzuregen. Wanderung in dem Canyon.
Man kann natürlich den Tag auch in der Nähe des Sees oder auf dem Gebiet des Jurtencamps verbringen und relaxen. Wenn es das Wetter erlaubt kann man schwimmen gehen. Übernachtung und Abendessen im Jurte-Camp.
(Tagesetappen über dem Meeresspiegel: -1600m im Issyk-Kul-See)

Tag 7 TAMGA - JETY OGUZ (130 km, 2 Stunden Fahrtzeit)
Nach dem Frühstück im Jurtencamp Transfer zur Jety Oguz Schlucht. Dieser Ort ist bekannt für seine roten Felsformationen in Form des gebrochenen Herzens und der sieben Stiere, die Übersetzung des Ortes lautet "Sieben Stiere". Die Einheimischen erzählen viele Legenden über diesen Ort. Wir genießen die schöne Aussicht auf die Berge und die frische Waldluft. Bei der Ankunft im Jurten-Camp Jety Oguz, Abendessen in der Jurte. Nach dem Abendessen genießen wir am Lagerfeuer am Ufer des Flusses den Abend.
Übernachtung in der Jurte.
(Tageshöhen: Ausgangspunkt der Wanderung - 1600 m in Tamga, höchster Punkt -2800 m der Pass Jety-Oguz, Tagesende -2250 m im Yurta-Camp).

Tag 8 JETY OGUZ - KARAKOL - SEMENOVKA Dorf (250 km, ca. 4-5 Stunden Fahrtzeit)
Nach dem Frühstück Fahrt nach Karakol. Jeden Sonntag gibt es einen Tiermarkt in Karakol, wenn heute Sonntag ist, sollten wir Jety Oguz ohne Frühstück um 6 Uhr morgens verlassen, um den Markt zu besuchen, da er ab 4 Uhr morgens beginnt. Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir Karakol kennen. Wir besuchen die russisch-orthodoxe Kirche aus Holz, die muslimische Moschee im chinesischen Stil und das Museum von Przevalsky, dem russischen 'Entdecker' der zentralasiatischen Gebiete. Mittagessen mit der lokalen Uigurenfamilie (Uiguren sind chinesische Muslime). Später fahren wir zum Dorf Semenovka, am Nordufer des Issyk-Kul-Sees. Bei der Ankunft im Dorf Semenovka Abendessen mit Kindern aus dem Waisenhaus. Es ist eine einheimische Familie, die obdachlose Kinder sammelt und ein kleines Waisenhaus gründet: " Freundliche Familie".
Übernachtung in einer Familienpension.
(Tageshöhen: Tagesbeginn - 2250 m in Jety-Oguz, Tagesende -1600 m in Issyk - Kul)

Tag 9 Dorf SEMENOVKA - BISHKEK (260 km, ca. 5-6 Stunden Fahrtzeit)
Nach dem Frühstück Transfer nach Bishkek. Unterwegs besuchen Sie das Open Air Museum mit den Petroglyphen in Cholpon-Ata. Das Freilichtmuseum, manchmal auch als Steingarten bezeichnet, erstreckt sich über eine Fläche von 42 Hektar und man sieht jede Menge prähistorischer Steinkreise, Gräber, Reste einer Grenzsteinmauer, Balbals und Petroglyphen, deren Entstehungszeit vom II. Jahrtausend v. Chr. über das Mittelalter bis zum VI. Jahrhundert n. Chr. reicht.
Optional und gg. Aufpreis: Motorbootfahrt auf dem See.
Nach der Ankunft in Bishkek erkunden wir die Stadt zu Fuß und gehen zur offenen Kunstgalerie der Skulpturen. Besuch der Manas-Skulptur und ein Spaziergang durch die Jugendgasse neben der Philharmonie. Wenn wir dies bereits am Anreisetag unternommen haben, Freizeit zum Bummeln und Einkaufen - je nach Wunsch.
Abschiedsessen gegen 19 Uhr im lokalen Restaurant.
Übernachtung im Hotel.
(Tageshöhen: Tagesbeginn - 1600 m in Issyk - Kul, Tagesende -800 m in Bishkek)

Tag 10 BISHKEK
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für den Heimflug.

Preis: 
1.580,00 Euro pro Erwachsener und 965,00 Euro pro Kind bis 12 Jahre
Leistungen: 

Transport für Transfers und Ausflüge (guter Straßenzustand, Auto mit Klimaanlage) 4x4 Minivan
Unterbringung:
Doppelzimmer im Hotel in Bischkek plus Zusatzbett für Kinder
Drei Personen in Jurten in Song-Kul, Tamga und Jety Oguz.
Doppelzimmer plus Aufbettung in der Familie in Kochkor und Semenovka (gemeinsame Toilette und Dusche)
Vollverpflegung vom Frühstück in Tag 1 bis zum Frühstück in Tag 10
Mineralwasser während der Tour (1 Flasche pro Tag und Person)
deutschsprachiger Reiseleiter
Eintrittsgelder in Museen und Naturparks je nach Programm
Broschüre SympathieMagazin 'Kirgistan verstehen/Seidenstraße'

Zusätzliche Kosten (optional): 

Internationale An- und Abreise (vermittelte Flüge auf Anfrage)
Alkoholische Getränke
optionale Touren und Leistungen (siehe Programm)

Der Preis für Kinder gilt bis zum 12. Lebensjahr, danach gilt der Preis für Erwachsene.

Unterkünfte:

Bischkek - Futuro oder Shah-Palace Hotel ***
Kochkor - Familiengeführtes Gästehaus (mit Toilette und Dusche im Inneren, in einem Haus für 4-5 Personen)
Kilemche -Shepherds Life yurts (4 Personen in einer Jurte, mit einfachen Gemeinschafts-Toilettenkabinen im Freien)
Son - Kul - Yurt Camp (4 Personen in einer Jurte, gemeinsame Toiletten und Duschen im europäischen Stil)
Tamga - Yurt Camp (3-4 Personen in einer Jurte, gemeinsame Toiletten und Duschen im europäischen Stil außerhalb jeder Jurte)
Jety - Oguz - Yurt Camp (4 Personen in einer Jurte, gemeinsame Toiletten und Duschen im europäischen Stil)
Familienpension Semenovka (zwei Personen in einem Zimmer, mit gemeinsamer Toilette und Etagendusche)

zusätzliche Hinweise:

- Bitte beachten Sie, dass die Menschen auf dem Land sich nicht an die Zeit halten und 20-30 Minuten zu spät kommen können. So ist es möglicherweise nicht immer pünktlich, wenn die Einheimischen kochen und Essen servieren oder Reitpferde organisieren.
- Die Menschen in Kirgisistan sind sehr freundlich und fotografieren gerne, aber bitte fragen Sie um Erlaubnis, wenn Sie ein Foto von alten Menschen, Moscheen, Kirchen, Trauerfeierlichkeiten oder auf dem Land machen, da Menschen beleidigt sein können.

Mobilität: 
Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Termine / Preise

Individualreise - Wunschtermin von Juni bis Mitte September 2020
Reisedauer: 
10 Tage
Gruppengröße: 
2 - 4 Teilnehmer
Preis: 
1.580,00 Euro pro Erwachsener und 965,00 Euro pro Kind bis 12 Jahre
Atmosfair

Partnerlinks