über uns

Kia Ora - willkommen!

Unsere Reisenden sind "Zu Gast bei Indigenen Völkern und Nomaden der Welt".


Dies ist mein Anliegen und Inhalt meiner Reisen seit ich 2003 Kia Ora -Reisen gründete. Eigentlich schon vorher - denn der Wunsch, solche Reiseinhalte zu bieten, war natürlich schon viel früher da: er rührt aus meinen eigenen Reiseerfahrungen und zahlreichen Kontakten her.
 

10 Qualitätskriterien einer Kia Ora Reise
 

  • zu Gast bei Indigenen/Einwohnern oder Nomaden

  • Miterleben des Alltag und der Lebensweise der Menschen im Gastland

  • Natur, Ursprüngliches, Neues: sich selbst weiterentwickeln

  • Reiseleiter ist qualifiziert um Wissen zu vermitteln, zu dolmetschen und Gast und Gastgeber miteinander bekannt zu machen - eine Brücke zwischen den Kulturen

  • Landschaft und Tiere – erleben wie die Menschen damit leben und arbeiten

  • gute landestypische Unterkünfte, angenehmes Camping

  • Regionales traditionelles bzw. typisches Essen

  • Sprache, Musik, Religion, Kunst

  • umweltfreundlich und sozial

  • mehr als 15 Tage lang

 

Möge es dir gut gehen

"Kia Ora" sagen die Maori in Neuseeeland zur Begrüßung. Sie wünschen dem anderen damit Gesundheit und Wohlergehen. Für uns ist Kia Ora Nomen und Omen. Mit und bei unseren Reisen soll es allen Beteiligten nachhaltig gut gehen - den Reisenden, der Natur und den Menschen vor Ort. Wir schützen den Lebensraum und die Lebensweise der Indigenen Völker. Mit unseren Partnern im Reiseland pflegen wir eine vertrauensvolle langfristige Zusammenarbeit, die ihnen Arbeitsplätze sichert und den Großteil der Wertschöpfung im Land belässt. Für Kia Ora-Reisende bauen wir Brücken zwischen den Kulturen und machen für sie die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis in einer persönlichen und freundlichen Atmosphäre.

 

Authentisch reisen


Wir wollen in die bereisten Regionen nicht europäische Maßstäbe importieren, sondern

  • mit den Partnern vor Ort angemessene Reisen gestalten, von denen auch die Menschen vor Ort im Sinne von fair trade profitieren,

  • und eine möglichst intakte Natur und Umwelt zu bewahren.

  • Wir reisen mit landestypischen Verkehrsmitteln und übernachten auch in landestypischen Unterkünften wie Jurgen, Gästehäusern und einfachen Hotels oder Teahouses (z.B. in Nepal).

     

Ihre Vorteile
 

  • garantierte Reisen ab 2 Personen

  • einheimische, deutschsprachige Reiseleitung

  • Beratung von Spezialistin

  • nachhaltig reisen (CSR zertifiziert)

  • Begegnungen und Kulturaustausch

  • voneinander lernen

  • Reisen in kleinen Gruppen bis 8 Personen
     

Nachtlager und Speisekarte


Bei den Nomaden übernachten Sie im Ger-Camp oder im Zelt (Ger - mongolisch für Jurte/Heim). Vielleicht sind Sie auch zu Gast im Ger einer Viehzüchterfamilie oder im Haus einer kasachischen Adlerjäger-Familie. Oder Sie kehren in landestypischen Hotels ein. Wir kennen die Hotels und ihre einheimischen Betreiber persönlich und arbeiten seit Jahren mit ihnen zusammen. Möglich ist auch, dass Sie auf dem Land teilweise in einfachen Unterkünften wohnen. Wir führen Sie in ausgewählte Restaurants, die einheimische und regionale Produkte verarbeiten und landestypische Spezialitäten anbieten. Oder Sie essen bei Familien. Wenn wir in der Mongolei und auf Trekking-Touren unterwegs sind, begleitet uns oft sogar ein Koch, der uns mit warmen und kalten Speisen stärkt.

 

Bewusstes Reisen und soziales Engagement

Mongolei und Sibirien

Kia Ora Reisen führt die Arbeit am Indigenen Kulturzentrum weiter, das Michail Grey Wolf Guruev ins Leben gerufen hatte:

"Blue Reindeer" haben wir es genannt.

Ein Projekt zum Bewahren der Traditionen der Kulturen der 'kleinen Völker Nord-Asiens" in einem ausbildenden Kulturzentrum und Aufbau eines Museums für Kunst und traditionelles Handwerk der Indigenen Völker Sibiriens (Russland und Burjatien) am Baikalsee.  Dieses Projekt können Sie auch unterstützen - zum Beispiel durch eine Reise in die Mongolei oder nach Burjatien oder Russland zum Baikalsee. Bitte fordern Sie Informationen bei uns an. Mehr dazu auch unter Menschenrechte 3000 e.V.

Gudrun Wippel arbeitet seit 2009 bei MENSCHENRECHTE 3000 e.V. (Freiburg) Hier erfahren Sie mehr: www.menschenrechte3000.de  - über Menschenrechte und Indigene Völker, über unsere Tätigkeit und Aktionen. Wir freuen uns auch, wenn Sie sich an unserer Arbeit beteiligen wollen.

Partnerlinks

Schlüpfen Sie in eine andere Haut. Tauschen Sie Stadtwohnung gegen Jurte. Vergessen Sie Haustürschlüssel, Flachbildfernseher und Navi. Öffnen Sie Ihre Augen und Ohren für neue Welten, Gebräuche, Sprachen, Abenteuer und vor allem – für die Menschen. 

Wagen Sie sich in den Kosmos der indigenen Völker. Lernen Sie, staunen Sie, wundern Sie sich. Ihre Reise wird Sie bereichern und Ihnen einen neuen Blick auf die Welt schenken – und vielleicht auch auf sich selbst …

Kia Ora bringt Ihnen das Leben der indigenen Völker näher – in der Mongolei, in Russland, Nepal und Kanada. Unsere Begegnungsreisen mit Wanderungen oder Reittrekking sind immer mit einheimischer und deutschsprachiger Reiseleitung. Immer in kleinsten Gruppen. Immer im Einklang mit den Menschen vor Ort. Immer umweltschonend, nachhaltig und fair. Und immer faszinierend.