Zu Gast bei den First Nations in Kanada - die Westküste, British Columbia

Tauchen Sie ein in die reiche Geschichte der First Nations Kanadas, in einer der schönsten Gegenden der Erde. Ihre Kultur, Traditionen und beeindruckende Landschaften warten auf Sie. British Columbia ist die Heimat von über 200 First Nations (von ca 600 First Nations in Kanada). Jede hat ihre eigene Geschichte, ihr kulturelles Erbe, Rituale, eigene Sprache und Musik. Sie alle jedoch teilen einen grenzenlosen Respekt für die Natur und für "Mutter Erde", für ihr Land, die Küsten und Landschaften ihrer Ahnen.
Wir bieten Ihnen Touren durch das Indianische Kanada - mit dem Auto oder Wohnmobil. Unterwegs sind Sie zu Gast in Einrichtungen der First Nations Kanadas, besuchen bedeutende Kulturstätten der Indigenen, Museen, übernachten in Gästehäusern, in Tipi-Camps oder bei Familien. In British Columbia zum Beispiel - unterwegs an der Westküste - begegnen Sie Angehörigen verschiedener Indianischer Völker, genießen Ausstellungen bekannter Künstler auf Vancouver Island, besuchen Museen in Vancouver und auf Vancouver Island, erleben Story-Telling und genießen Indianische Küche in einem Tipi-Camp...
Entdecken Sie etwas Neues, erfahren Sie die Lebensweise der Indigenen Kulturen in Kanada.

Baustein-Paket I - British Columbia

Bausteinprinzip:
Unter 'Verlauf' stellen wir Ihnen 4 mehrtägige Reisebausteine vor.

Wir empfehlen die Reise individuell mit dem Auto oder einem Wohnmobil zu unternehmen. Unsere Tourpakete können Sie als Reisebausteine kombinieren oder einzeln buchen. Wir stellen Ihnen eine Reiseroute zusammen.

Internationale An- und Abreise: wir empfehlen Vancouver.
Vancouver ist auch ein idealer Start für eine Rundreise bei der Sie in die Kultur der First Nations Kanadas eintauchen können.
 

Reisedauer: 
z.B. ab 15 Tage
Reiseverlauf: 

Anreise nach Vancouver als Ausgangspunkt für Ihre Reise.
Hier erwarten Sie jede Menge schöner Restaurants, Geschäfte, Galerien ...

Wir empfehlen Ihnen einen Besuch im Museum of Anthropology  - dem führenden Museum zur Kultur der First Nations am West Pazifik, auch die Bill Reid Gallery ist ein Muss.
Entdecken Sie Vancouver auf eigene Faust oder lassen Sie sich von uns ein kleines Paket von 2-3 Tagen mit geführten Touren, Unterkunft und Begegnungen ausarbeiten.

Reisebaustein 1:

Von Vancouver mit der BC Ferry nach Nanaimo auf Vancouver Island. Von dort aus reisen Sie nach Ucluelet und Tofino. Entdecken Sie die kleinen Küstenorte und üppige Wälder mit riesigen Zedern. In Museen, Kulturzentren und Galerien erleben Sie die Kultur der First Nations. In Ucluelet geht es zur Wal- und Wildtierbeobachtung.

British Columbia, 5 Nächte, 6 Tage

Vancouver - Nanaimo - Ucluelet - Pacific Rim Nationalpark Reserve - Tofino - Victoria


Tag 1 - Vancouver - Nanaimo - Ucluelet
Von Vancouver geht es mit der Fähre nach Nanaimo. Von dort aus fahren Sie über Port Alberni nach Ucluelet. Port Alberni ist eine kleine Stadt in dem traditionellen Gebiet der Nuu-chah-Nulth First Nation. Sie besuchen hier die Ahtsik Native Kunstgalerie mit den handgefertigten Kunstwerkten  der Nuu-chah-nulth, Küsten Salish und Kwakwaka'wakw. Oft arbeiten die Künstler Holzschnitzereien in der Galerie und fertigen   Kanus und Totempfähle. Riechen Sie den Duft die Zeder... Sie bleiben heute im Pacific Rim National Park - ein Wunder der ökologischen und geographischen Vielfalt!

Übernachtung im Best Western Tin Wis Resort, Tofino oder Wya Point Resort, Ucluelet (sehr empfehlenswert - im Wald, direkt in einer geschützten Bucht am Pazifikstrand gelegen, kann man hier campen, in einer vol ausgestatteten Jurte wohnen oder einer komforablem Lodge/Blockhaus)

Tag 2 - Ucluelet - Bootstour zur Wal- und Wildtierbeobachtung
Bleiben Sie noch einen Tag in Ucluelet und unternehmen Sie eine Wal- und Wildtierbeobachtungstour von dort aus.
Unser Tipp: anschließend fangfrischen Fisch am Food Truck genießen..., sehr lecker oder Fisch kaufen und selbst im Wya Point Resort grillen.

Übernachtung im Wya Point Resort, Ucluelet

Tag 3 - Pacific Rim National Park
Am Pazifikstrand mitten im Pacific Rim National Park Reserve führt der South Beach Trail zum Kwisitis Visitor Centre mit einem tollen Museum. (mit dem Auto zwischen Ucluelet und Tofino am Pacific Rim Highway...)
Versäumen Sie es nicht, das Kwisitis Visitor Centre zu besuchen!

Das Visiter Centre bietet täglich mehrere geführte thematische Wanderungen an und hat einen Campingplatz.
Wer aktiv unterwegs sein will und eine geführte Wanderung unternehmen will, sollte dies rechtzeitig vorher buchen! Natürlich können Sie auch auf eigene Faust unterwegs sein und den herrlichen Pazifikstrand entlangwandern oder den Wald erleben, wählen Sie aus verschiedenen thematischen Trails.
Abends sind Sie im Kwisitis Restaurant zu Gast: zu einem Abendessen mit Ausblick auf den Kiwistis Beach. Köstliches traditionelles Essen und atemberaubende Blicke auf die Bucht erwarten Sie. Manchmal sind Wale zu sehen oder Robben und bestimmt können Sie Adler beobachten!

Übernachtung im Wya Point Resort, Ucluelet

Tag 4 - Tofino 
Weiter geht es nach Tofino. Heute nehmen Sie an einer Paddeltour mit einem traditionellen Kanu teil - nach Meares Island (T'ashii Paddle School). Von einem Guide er Nuu-chah-nulth begleitet lernen Sie viel über die Kultur und Geschichte der hiesigen First Nations und über die Umgebung.
Genießen Sie Tofino und besuchen Sie unbedingt die Roy Henry Vickers Galerie mit seinen faszinierenden und berührenden Bildern und wertvollen überaus kunstfertigen Schnitzereien.

Übernachtung: Tin Wis Resort in Tofino oder Wya Point Resort in Ucluelet

Tag 5 - Victoria 
Am Morgen werden Sie eine Menge wunderbarer Hightlights erleben, darunter die Petroglyphen am Sproat Lake oder die malerischen Wasserfälle im Little Qualicum Falls Provincial Park. In Chemainus sehen Sie die weltberühmten Wandmalereien. Der letzte Teil Ihrer Tour führt Sie über den malerische Malahat Highway nach Victoria.

Übernachtung in Victoria im Hotel

Tag 6 - Erkundungen in Victoria
Victoria bietet den Besuchern eine ideale und verlockende Mischung aus Kanadas Vergangenheit und ihrer modernen und lebendigen Gegenwart. Sonnige Strände, Seen, Geschäfte und gute Restaurants finden Sie ebenso wie Museen, Kunstgalerien und historische Stätten. Als traditionelles Land der Esquimalt und Songhees First Nations, ist Victoria das perfekte Ziel, um Kanadas kulturelles Erbe zu entdecken.

Übernachtung in Victoria im Hotel

Tag 7 - Weiterreise oder Rückfahrt nach Vancouver
Gut kombinierbar mit Reisebaustein 2!
 

Reisebaustein 2:

Sie verlassen Vancouver mit der BC Ferry nach Nanaimo auf Vancouver Island. Im Norden von Vancouver Island finden Sie das kulturelle Erbe der First Nations und eine Fülle an Natur - In Waldgebieten und an der Küste haben so viel zu entdecken. Walbeobachtungen, Bären, Adler... Erleben Sie die wunderschöne Küste und Urwälder während Sie in die lebendige und reiche indianische Kultur eintauchen.

British Columbia, 4 Nächte, 5 Tage

Vancouver - Courtenay - Telegraph Cove - Alert Bay - Port McNeill - Port Hardy

Anschließend können Sie die Tour mit den BC Ferries fortsetzen bis nach Prince Rupert.

Tag 1 - Vancouver - Nanaimo - Courtenay
Am frühen Morgen verlassen Sie Vancouver mit der Fähre Richtung Nanaimo auf Vancouver Island. Von dort aus fahren Sie in ca 1,5 Stunden bi Courtenay, dem traditionellen Territorium der K'Omoks First Nation. Die I-Hos Galerie präsentiert eine Sammlung traditioneller und aktueller Kunst der Nordwest-Küste, zum Beispiel Masken, Drucke, Gold- und Silberschmuck, Holzschnitzereien und mehr. Besuchen Sie auch eine Tanzvorführung und erleben Sie Story-Telling mit der Kumugwe Gruppe.

Übernachtung in Courtenay

Tag 2 - Courtenay - Telegraph Cove - Alert Bay - Telegraph Cove
Am Morgen Weiterreise nach Alert Bay, einem netten Dorf - hier sind Sie unterwegs auf einer geführten Cultural Walking Tour: Sie besuchen das faszinierende U'mista Cultural Centre und tauchen ein in die Vergangenheit. Sie lernen vor allem viel über die Potlatch Tradition, ein System, das früher wie auch heute noch eine große Rolle in der indianischen Kultur spielt und welche geschichtlichen Entwicklungen damit einhergingen. Sie werden sehen und hören, wie Angehörige der Kwakwaka'wakw sich wieder mit den traditionellen Wegen ihrer Ahnen verbinden. Dieser Tag wird Sie bereichern um ein tieferes Verständnis des traditionellen Lebens und einer spirituellen Lebensweise und Weltsicht.
Nach Ankunft in Telegraph Cove Fahrt nach Port McNeill, Übernachtung.

Übernachtung in Port McNeill, "Black Bear Resort"

Tag 3 - Port McNeill – Broughton Archipelago
Kurze Fahrt zum Hafen von wo aus Sie eine Tagestour per Boot starten durch den Broughton Archipelago und in den wunderschönen Xakwikan (Thompson Sound).
Ihr Guide wird das Boot durch die geschützten Gewässer auf der Suche nach Meerestieren und Wildtieren, wie Buckelwale, Orcas, Delfine, Seelöwen, Adler und Wölfe navigieren. Die Broughton's sind außerdem bekannt für ihre Strände die einst Dörfer der Musgamakw Dzawada'enuxw beheimateten. Mit einem Truck geht es dann weiter zum Xakwikan Fluss, durch Wälder in denen Grizzlybären leben. Während Sie ganz still und leise in einem extra geschützten Platz darauf warten, dass ein Grizzly an den Fluss kommt um Lachse zu fangen wird Ihr Guide traditionelle Geschichten und Märchen erzählen.
Haben Sie anschließend ein wunderbares BBQ mit Wildlachs!
Auf der Rückfahrt sehen Sie uralte Piktogramme und in Gwayasdams auf Gilford Island werden Sie das älteste erhaltene Big House Kanadas sehen, das 1887 errichtet wurde.

Übernachtung wieder in Port McNeill, "Black Bear Resort"

Tag 4 - Port McNeill - Port Hardy
Den heutigen Morgen können Sie in Ruhe beginnen und eine gemütliche Fahrt nach Port Hardy genießen. Sie erleben hier das traditionelle Gebiet der Gwa'sala und 'Nakwaxda'xw Nations per Boot oder Wanderung. Heute übernachten Sie im Kwa'lilas Hotel - es ist ein wirklich erstklassiges First Nations Hotel, bietet 85 Zimmer und eine Auswahl an authentischer lokaler indianischer Kunst und Kultur. Das "Kwa'lilas" Hotel wurde von den Gwa'sala 'Nakwaxda'xw Ältesten erbaut, in der Hoffnung, dass die Gäste nach einem Tag der Erkundungen im Norden von Vancouver Island friedliche Ruhe finden können.

Übernachtung in Port Hardy im Kwa’lilas Hotel

Tag 5  - Abfahrt aus Port Hardy
Abreise mit der Fähre nach Vancouver - oder bleiben Sie noch einige Zeit in Port Hardy.

Option: Weiterreise mit einem Schiff der BC Ferries - möglich ist es bis hinauf nach Prince Rupert zu fahren und unterwegs andere Orte zu besuchen - wie das fantastische Bella Coola, ein Geheimtipp!
Wir erstellen Ihnen einen entsprechenden Reisebaustein von ca 5 Tagen - bitte fragen Sie uns!

 

Reisebaustein 3 - Haida Gwaii

Sie starten in Vancouver per Inlandsflug nach Haida Gwaii. In 1,5 Stunden erreichen Sie die mystische Inselgruppe mit überaus reicher Natur und faszinierenden Landschaften. Entdecken Sie den Urwald, der von Ozean umgeben ist und tauchen Sie ein in die alte Kultur der Haida First Nation.
Ebenso ist auch eine Anreise mit der Fähre möglich (inkl. Auto).

Provinz: British Columbia

Dauer: 4 Nächte/5 Tage

Vancouver – Haida Gwaii - Vancouver

Tag 1 - Ankunft in Haida Gwaii
Sie fliegen von Vancouver nach Haida Gwaii und werden am Flughafen empfangen. Eine einstündige Fahrt bringt Sie zu dem Haida Haus in Tllaal an der Ostküste der Graham Insel. Das von Angehörigen der Haida betriebene Haida Haus bietet komfortable Unterkünfte und ist Ihre Basis für die nächsten 3 Tage in denen Sie dieses üppige Land mit der uralten Kultur erkunden. Nachdem Sie sich in Ihr Zimmer einquartiert haben, können Sie einen kurzen Spaziergang zum nahe gelegenen Sandstrand machen.
An diesem Abend genießen Sie ein leckeres Abendessen in der Lodge und eine wohlverdiente Ruhe nach der Reise.

Übernachtung: Haida House in Tllaal
 

Tage 2 - 4 - Erkundungen auf Haida Gwaii
In den nächsten drei Tagen werden Sie an geführten Touren teilnehmen, die die Majestät der Landschaft und die faszinierende Geschichte und Kultur der Haida präsentieren, die dieses Land seit Tausenden von Jahren bewohnen. Zu den Aktivitäten gehören eine kulturelle Tour zum alten Dorfplatz von Skedanen mit Haida, wo Sie über die Haida Kultur viel erfahren. Auf einem Spaziergang entlang des "Golden Spruce" Trails, ein Besuch in Tow Hill und eine Tour der Totempfähle in Old Massett werden Sie mit Natur und Kultur der Haida bekannt machen. Sie haben auch die Gelegenheit, mehr über die Haida und ihre kulturellen Werte im Haida Heritage Center zu erfahren.

Übernachtung: Haida House in Tllaal
 

Tag 5 - Abreise von Haida Gwaii
Nach dem Frühstück im Haida Haus in Tllal werden Sie zu der kleinen Gemeinde Tlell fahren. Die Umgebung ist von Landwirtschaft geprägt und unterscheidet sich vom Norden und Süden der Graham Insel. Familien, die nicht zu den Haida gehören, ließen sich hier Jahrzehnte zuvor nieder und eine der Farmen, die “Richardson’s Ranch", wurde wegen ihrer hochkarätigen Zuchtrinder weltberühmt. Begeben Sie sich auf einen Besuch zu den lokalen Tlell Handwerker-Studios und Souvenirläden. Sie besuchen Ernie's Woodworking Shop, das Sitka Studio und die Crystal Cabin.

Anschließend fahren Sie zum Flughafen, Rückflug nach Vancouver. Genießen Sie unterwegs ein Lunchpaket von der Lodge.

 

Reisebaustein 4 - Cariboo Chilcotin Coast

Von Vancouver über Whistler durch das Cariboo Chilcotin Coast Hochplateau nach Bella Coola - Sie erleben kulturelle und traditionelle Stätten der First Nations der Xatsull, St'át'imc und Nuxalk in einer fantastischen Landschaft mit üppigem Urwald, riesigen Zedern, klaren Seen, Bergen und weiten Hochebenen. Von Bella Coola aus reisen Sie mit er Fähre zurück nach Vancouver entlang der faszinierenden Küstengebiete.

British Columbia, 8 Nächte, 9 Tage

Vancouver - Whistler - Lillooet - Williams Lake, Xatsull Heritage Village - Bella Coola - BC Ferries - Vancouver


Tag 1 - Abreise von Vancouver
Fahrt mit dem Mietwagen oder Wohnmobil von Vancouver zum Hochplaeau der Cariboo Chilcotin Coast. Zunächst aber geht es nach Whistler. Die Stadt liegt inmitten einer fantastischen Berglandschaft mit viel Wald.

Das Squamish Lil'wat Cultural Center zeigt die Kunst und das Erbe der Squamish und Lil'wat Aborigines.
Das Zentrum verfügt über ein Museum, moderne Galerie, Handwerk Aktivitäten, Geschenk-Shop, Café und Theater. Es ist ein authentisches kulturelles Erlebnis für die ganze Familie: Führungen durch das Museum und Ausstellungen, Singen und Trommeln, Multimedia-Präsentationen, Handwerksbetriebe und indigene Küche. Es ist einzigartig in der Welt, wurde es doch gezielt aufgebaut, um zu zeigen, wie zwei verschiedene First Nations ein Territorium, ihr Wissen und kulturelle Praktiken miteinander teilen können. Dies spiegelt sich nicht nur in der architektonischen Gestaltung es Zentrums wider, sondern auch in der Art der Ausstellungen und Kulturprogramme. Das Squamish Lil'wat Kulturzentrum befindet sich auf den gemeinsamen traditionellen Territorien der Squamish und Lil'wat First Nations.

Die Galerie zeigt die einzigartigen Stile von Squamish und Lil'wat und anderen BC First Nations Künstlern.
Besuchen Sie das Thunderbird Café und probieren Sie die traditionellen indigenen Speisen. Gönnen Sie sich den Lachs, die Beeren und die Speisen aus den Produkten, von denen Sie auf den Touren gehört haben. Das Café ist spezialisiert auf familienfreundliches, erschwingliches Mittagessen.

Kultureller Workshop: Der Eintritt zum Whistler's Award Winning Aboriginal Museum beinhaltet eine Zeder Armband Handwerk Werkstatt.

Übernachtung in Whistler oder Weiterfahrt zum Xwisten Camp bei Lillooet, 2 Stunden von Whistler entfernt.

Tag 2 - Lillooet, Xwisten Bridge River Fishing Ground
Besuchen Sie die Bridge River Fishing Grounds um die Geschichte und auch die heutige Lachs-Fischerei der St'át'imc zu erleben. Erfahren Sie mehr über die traditionelle Methode, den Lachs haltbar zu machen, der heute noch von nach tradtioneller Art luftgetrocknet wird. Nehmen Sie auch an einer Besichtigung eines archäologischen Dorfes teil, der über 80 identifizierte Pit-Häuser (s7ístken) - die traditionellen Winterhäuser der St'át'imc-Leute - enthält.

Vollkommen wird die Tour erst mit köstlichem gegrillten Lachs, komplett mit Reis, Salat und Bannock. Zum Dessert gibt es ein traditionelles Gericht aus Beeren (sxúsum).

Weiterfahrt Richtung Williams Lake zum Xatsull Heritage Village am Fraser River! Hier empfehlen wir einen 2-tägigen Aufenthalt mit Übernachtung im Tipi oder Pit House.


Tag 3 und Tag 4 - Xatsull Heritage Village
Die Xatsull laden Sie ein zu einem Besuch ihres Centers um ihren spirituelle, kulturelle und traditionelle Lebensweise in einer lehrreichen Atmosphäre zu erleben. Sie erfahren hier auch viel über andere First Nations. Zum Beispiel gehören die Tipis nicht zur Kultur der Sacwepemc First Nation aber es hilft Ihnen dabei, die verschiedenen First Nations Kanadas zu erfahren.
In Xatsull finden Sie die traditionellen Behausungen der Ahnen der Sacwepemc - die Pit Houses (Kikule House), die zum großen Teil unter der Erde liegen, das Dach schaut darüber hinaus und ist aus einer massiven Holzkonstruktion, meist auch mit Erde bedeckt und bewachsen. In der Mitte befindet sich ein Loch und eine Leiter, das Loch dient außerdem als Rauchabzug. Sie haben die Möglichkeit in einem Tipi oder Pit House zu übernachten.

Nehmen Sie an einer Schwitzhütte teil. Die Schwitzhütte repräsentiert Mutter Erde. Sie ist die älteste und eine der wichtigsten Zeremonien, die die Xatsull First Nation kannte. Sie dient der Reinigung von Körper, Geist und Seele. Erleben Sie die Schwitzhütte unter Leitung der Xatsull.

In Tagestouren und Wanderungen erleben Sie die spirituelle, kulturelle und traditionelle Lebensweise der Xatsull. Mit einem kundigen Guide treten Sie eine Reise durch die Geschichte der Secwepenc an. Lernen Sie eine traditionelle Mahlzeit zu bereiten, hören Sie Geschichten am Lagerfeuer und schlafen Sie nachts im Klang des Fraser River... Auf einem Rundgang erfahren Sie alles über die Pit Houses, Tipis und über das Fischen im Fraser River - und noch viel mehr.

Übernachtung im Xatsull Heritage Village
 

Tag 5 - nach Bella Coola
Auf der Strecke nach Bella Coola, die teilweise recht abenteuerlich ist, machen Sie am besten nochmal eine Zwischenstation am herrlichen Charlottes Lake oder am Nimpo Lake. Die Seen liegen absolut ruhig und wenn Sie Glück haben können Sie sogar am Abend Bären beobachten. Eine herrliche Gegend zum Relaxen!

Übernachtung im komfortablen Blockhaus oder im Zelt bzw. Mobilehome.

Tag 6  und Tag 7 - Bella Coola
Bella Coola liegt malerisch in einer Bucht zwischen hohen Bergen. Ausflüge auf eigene Faust oder geführte Touren in den Regenwald mit hohen Zedern und üppiger Vegetation erwarten Sie. Bella Coola und seine Umgebung ist das tradionelle Territorium der Nuxalk First Nation.
Verweilen Sie hier 2 Tage oder sogar länger (Verlängerung auf Anfrage), bevor Sie mir der Fähre zurück nach Vancouver reisen.

Petroglyphen-Tour
Nutzen Sie das Angebot zu einer geführten Tour zu den Petroglyphen mitten im Wald. Nur so können Sie authentische Aborigine-Erfahrung haben und diese heiligen Stätten für künftige Generationen geschützt werden. Die zweistündige "Petroglyphen-Tour" bietet einen Spaziergang durch den Großen Bären-Regenwald mit Aborigine-Führern. Erfahren Sie mehr über die alte Geschichte dieses erstaunlichen Ortes, während die Klänge der traditionellen Lieder und Geschichten durch den Wald wehen. Ein einzigartiges und magisches Erlebnis!

Spaziergang der Totems
Der zweistündige "Walk of the Totems" ist eine Tour durch das charmante Dorf Bella Coola zu Fuß, vom Ufer des Flusses bis zur traditionellen Schule. Hochmoderne Totempfähle erzählen die Smayustas (Schöpfungsgeschichten) von Vergangenheit und Gegenwart. Die Tour bietet auch einen Besuch in einem professionellen Schnitzer Studio.

Spaziergang Große Zedern-Tour
Der zweistündige "Walk of the Big Cedars" ist eine Tour durch die Natur - 1000 Jahre alte Bäume, die von der kulturellen Modifikation der vielen Verwendungen der Zeder Zeugnis geben - vom Weben der Wurzeln und der inneren Rinde bis hin zur Verwendung von ganzen Brettern für Gebäude und Langhäuser.

Besuchen Sie die Galerien und das Museum von Bella Coola, sowie Kunsthandwerksstätten und erkunden Sie die fantastische Umgebung.

Tipp: 2 Übernachtungen in einem fantastischen Urwaldcamp zwischen Zedern oder in einem gemütlichen Cottage.
 

Tag 8 und 9 - Rückreise mit BC Ferries nach Vancouver
Eine fantastische Reise durch die Fjords entlang der Küste mit kurzen Zwischenstopps. Landschaftliche Highlights erwarten Sie - genießen Sie diese Fahrt!
Übernachtung an Bord (Schlafsack), ggf. Kabine möglich (auf Anfrage).

Preis: 
auf Anfrage je nach Baustein-Auswahl
Leistungen: 

alle im Programm beschriebenen Transfers einschl. Fähre und Bootstouren
alle im Programm beschriebenen Mahlzeiten und Übernachtungen
alle Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintrittspreise
geführte Touren wie beschrieben
Story Telling und Tierbeobachtungen

Nicht im Preis enthalten: 

Internationale An- und Abreise
weitere Reiseleistungen, die nicht in den Reisebausteinen enthalten sind
Wohnmobil oder Mietwagen
zusätzliche Mahlzeiten und Übernachtungen
persönliche Ausgaben

Zusatzkosten: 
Mietwagen oder Wohnmobil
Anreise: 

Internationale An- und Abreise: wir empfehlen Vancouver.

Termine / Preise

Von Juni bis September
Reisedauer: 
z.B. ab 15 Tage
Min. Teilnehmer: 2
Max. Teilnehmer: 6
Preis: 
auf Anfrage je nach Baustein-Auswahl
Atmosfair

Partnerlinks

Schlüpfen Sie in eine andere Haut. Tauschen Sie Stadtwohnung gegen Jurte. Vergessen Sie Haustürschlüssel, Flachbildfernseher und Navi. Öffnen Sie Ihre Augen und Ohren für neue Welten, Gebräuche, Sprachen, Abenteuer und vor allem – für die Menschen. 

Wagen Sie sich in den Kosmos der indigenen Völker. Lernen Sie, staunen Sie, wundern Sie sich. Ihre Reise wird Sie bereichern und Ihnen einen neuen Blick auf die Welt schenken – und vielleicht auch auf sich selbst …

Kia Ora bringt Ihnen das Leben der indigenen Völker näher – in der Mongolei, in Russland, Nepal und Kanada. Unsere Begegnungsreisen mit Wanderungen oder Reittrekking sind immer mit einheimischer und deutschsprachiger Reiseleitung. Immer in kleinsten Gruppen. Immer im Einklang mit den Menschen vor Ort. Immer umweltschonend, nachhaltig und fair. Und immer faszinierend.