Land der Ewenken und Burjaten - Trekkingreise am Baikal-See

Unsere Trekkingtour durch die Gebirge der Region südlich des Baikalsees in Burjatien hat schon einige Wanderbegeisterte beeindruckt und nach Sibirien gelockt. Eine abenteuerliche Erlebnisreise durch unzerstörte urtümliche Natur, mit Begegnungen mit russischer und burjatischer Kultur beim gemeinsamen Reisen und in Gastfamilien. Das faszinierende Hiking-Abenteuer über den Bargusin-Gebirgszug zum Baikalsee, entlang des Baikal mit Abstechern zu den Inseln und bis hinauf ins Chamar Daban Gebirge... ...ist besonders für Naturliebhaber und Reisende mit Wandererfahrung eine glückliche Wahl. Auf dieser Reise sind Sie unterwegs in ursprünglichen und malerischen Orten um den Baikalsee, welche nur zu Fuß zugänglich sind. Die Reise wird umso interessanter durch Begegnungen mit den Einheimischen, mit denen Sie Zeit verbringen werden. Die Anstrengungen während der Trekkingtouren wechseln mit Ruhetagen und interessanten Ausflügen und Besichtigungen: Sie erkunden zum Beispiel die Insel Olkhon, unternehmen Bootstouren und schauen ein buddhistisches Kloster an. Sie haben Gelegenheit zu Tierbeobachtungen, zum Relaxen im natürlichen Thermalbad oder auch zu einem erfrischenden Bad im Baikal.

Highlights: Baikalsee – Taiga-Wald und Gebirge, Irkutsk • Listvjanka • Baikalksee • Insel Olkhon • Baikalmuseum • Trekking im Chamar-Daban-Gebirge und Bargusin-Tal bis zum Baikalsee • Selenga Bootstour • Taltcy Museum • Ulan-Ude • buddhistisches Kloster Ivolginsk

Reisedauer: 
18 Tage
Reiseverlauf: 

1. Tag: individuelle Anreise nach Irkutsk
Anreise in Irkutsk, Stadtrundfahrt und Mittagessen. Fahrt (220 km) mit dem Bus entlang der Südspitze des Baikalsees zum Baikalsky Biosphärenreservat (Baikalsky Zapovednik). Unterbringung im Gästehaus des Reservates in der Siedlung Tanchoi.

2 - 3. Tag: Wanderung ins Chamar-Daban-Gebirge
Von Tanchoi aus führt die Route vom Ufer des Baikals hinein in das Chamar-Daban-Gebirge, und dort stets am Ufer des Flusses Osinovka entlang. Die ersten Kilometer führen durch ein naturschutzrechtlich gesperrtes Gebiet, welches „Kedrovaja Alleja“ (Zirbelbaumallee) genannt wird. Dies ist ein Zirbelkiefernwald, der von Tanchoi bis in Chamar-Daban-Gebirge reicht. Danach führt der Weg zum Osinovka-Flusstal hinauf. Der Weg kreuzt den Fluss und die Flussbänke, während er langsam an Höhe gewinnt und zum malerischen Osinovsky-Wasserfall führt. Über zahlreiche Bäche hinweg führt der Weg zur Hauptbrücke, die den Osinovka überquert. Die Wiesen hier sind so feucht, dass wir auf ein Holzsteg darüber gehen. Am Oberlauf des Osinovka-Flusses öffnet sich das Tal hin zu alpinen Wiesen. Dort gibt es spektakuläre Aussichten auf die Gipfel des Chamar-Daban-Gebirges. Danach führt der Weg zu einem wunderschönen Alpengebiet mit vielen kleinen Seen. Am zweiten Tag Übernachtung in Zeltcamp, am dritten im Gästehaus des Reservates in Tanchoi.

4. Tag: Selenga-Flussdelta
Transfer (30 km) zur Bootstation in der Ortschaft Schigaewo. Bootsfahrt durch die malerische Landschaft des Selenga-Deltas. Besuch des ältesten Leuchtturms am Baikalsee. Bootsfahrt zum Kontrollpunkt des Kabanski Naturschutzgebietes. Transfer nach Ulan-Ude (120 km). Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Ulan-Ude
Eine CityTour macht uns mit der Hauptstadt Burjatiens bekannt - Ulan-Ude. Wir besuchen das Museum für die Geschichte der Republik Burjatiens und ein Ewenkisches Museum. Nach dem Mittag besuchen wir das Klosters von Ivolginsk, die größte buddhistische Tempelanlage Russlands mit der einzigen buddhistischen Universität Russlands (40 km von Ulan-Ude). Danach haben Sie Freizeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Ulan-Ude
Nach dem Frühstück besuchen wir das Dorf der Altgläubigen, wo sie uns mit ihrer einzigartigen Kultur kennen lernen. Traditionelles Mittagessen. Danach Busfahrt (ca. 3000 km) zur Siedlung Ust-Bargusin. Die Hälfte der Strecke liegt in der sibirischen Taiga (Urwald) entlang der Baikalseeküste. Unterkunft in einheimischen Familien.

7. Tag: Bargusin-Tal
Ausflug ins Bargusin-Tal (90 km). Wir schauen uns die natürliche Felsenfestung ‚Saxon‘ an, eine ungewöhnliche geologische Formation, die heilige Stätte des Tales ‚Buche Schulun‘ (Stier-Stein), die Felsenzeichnungen und den Ininsky Steingarten. Picknick im Grünen. Fahrt zum Ausgangspunkt der Trekkingtour (30 km). Zeltcamp.

8. Tag: Trekking
Nach dem Frühstück Wandertour entlang des Flusses Gremjatschja bis zur Ortschaft ‚‘Taigas Herr‘‘, die zum Sabaikalsky Nationalpark gehört. Wanderung zum Pass (1745m) des Bargusin-Gebirgszuges. Aufstieg auf 1600m.
Zeltcamp. Tagesdistanz ca. 15-17 km.

9. Tag: Trekking
Am Morgen Aufstieg auf eine imposante Klippe (bis zu 1740 m), von der sich ein atemberaubender Ausblick auf den Baikalsee bietet. Die heutige Tagesetappe führt entlang des Flüsschens Choshaly bis zum Fluss Dubari durch Lärchen- und Zedernwälder. Möglichkeit zum Angeln.
Zeltcamp am Flussufer. Tagesdistanz ca. 15-17 km.

10. Tag: Trekking
Tageswanderung - entlang des Flusses ‚Bolschoi Tschiwyrkui‘. Zeltcamp.

11. Tag: Baikalsee
Heute gelangen Sie zum Baikalsee. Unsere Wanderung geht weiter bis zum Ufer des Baikalsees an der Bucht Krochalinaja. Zeltcamp. (ca. 17 km).

12. Tag: Zmeiinaja Bucht / Swjatoi Nos
Bootsfahrt zur Zmeiinaja-Bucht (Schlangenbucht) an der Halbinsel‚‘Heilige Nase‘. Besuch der Thermalquellen. Zeit zur freien Verfügung. Zeltcamp.

13. Tag: Zmeiinaja Bucht / Swjatoi Nos - Reise zur Insel Olchon
Bootsfahrt (ca. 10 Stunden) entlang der Westküste des Baikalsees nach Olkhon, der größten Insel im See. Sie fahren an vielen Buchten und Stränden entlang des Baikalsee-Ufers. Unterwegs Besuch der Ushkani-Insel, die als Liegeplatz der einzigartigen Baikalrobben bekannt ist. Unterkunft auf der Insel Olkhon in Khuzir in Gästezimmern.

14. Tag: Insel Olkhon
Ausflug zum berühmten Schamanenfelsen, der sich nur wenige Kilometer von Khushirbefindet. Der Schamanenfelsen ist ein heiliger Ort und darf nicht betreten werden. Halbtagsausflug zum Nordkap ‚Khoboj’ der Insel Olkhon.

15. Tag: Insel Olkhon
Erkundungen der Insel. Wahlweise: geführter Ausflug, Wanderung oder Tour mit Leihfahrrädern oder mit Pferden. Ein schöner Badestrand liegt nur wenige Gehminuten von Khuzir entfernt. Mittagessen als Picknick.

16. Tag: Tageran-Steppe - Listwjanka
Nach dem Frühstück Busfahrt (370 km) nach Listwjanka. Unterwegs besuchen wir die Bucht Aja und das Heilige Berg Oerd in der sakralen Tageran-Steppe. Unterbringung im Gästehaus in Listwjanka.

17. Tag: Listwjanka – Irkutsk
Nach dem Frühstück besuchen wir das Baikalmuseum und wandern zum Tscherski-Stein mit Panoramablick auf die Angara-Quelle. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Irkutsk (60 km). Unterwegs haben wir ausreichend Zeit um das weitläufige sehr interessante Freilichtmuseum Taltcy anzuschauen, es liegt am Ufer der Angara und bietet vor allem viel zu Geschichte und Besiedlung Sibiriens mit alten russischen Dörfern, Behausungen der Burjaten und Ewenken. Unterbringung im Hotel.

18. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück (abhängig von Ihrer Abreisezeit!) Stadtrundfahrt in Irkutsk (fakultativ nach Wahl: Besuch von Museen). Freie Zeit für Sie zum Shoppen oder Bummeln. Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise.

Preis: 
ab 2.950,00 Euro
Leistungen: 

alle Transfers laut Programm
Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel (Doppelzimmer, Dusche/WC) laut Programm
Übernachtungen bei Familien (komfortable Gästezimmer, Gemeinschafts-Bad) laut Reiseverlauf
Übernachtungen im Zelt laut Programm
Vollverpflegung, unterwegs zum Teil Picknick
alle Ausflüge inkl. Eintrittsgelder laut Reiseprogramm
Naturschutzgebühren
Campingausrüstung
Deutsch sprechender Guide / Wanderführer
SympathieMagazin „Russland verstehen” (Infobroschüre)

Nicht im Preis enthalten: 

Internationale An- und Abreise (können Sie über uns dazu buchen)
Visum (ab ca 70,- Euro, inkl. touristischer Einladung und Registrierung)
persönliche Ausgaben (zusätzliche Getränke, Souvenirs...)
Einzelzimmerzuschlag im 3-Sterne-Hotel ca. 250 Euro
Reise-Krankenversicherung - für Russland notwendig zur Beantragung des Visums
Reiseversicherungen (bitte selbst vor Reiseantritt abschließen)

Einzelzimmerzuschlag: 
250,00 Euro
Zusatzkosten: 
70 Euro/Visum, Einzelzimmerzuschlag im Hotel 250,00 Euro

Die Trekkingtour zu Fuß erfordert gute Kondition, Durchhaltevermögen und Trittsicherheit, Freude am Entdecken und an freier Natur sowie Teamgeist.

Anreise: 

* Linienflug Frankfurt-Irkutsk-Frankfurt Aeroflot, Economy ca. 700 Euro (der Flugpreis kann z.Z. nicht garantiert werden)

Alternative: Anreise mit der Transsibirischen Eisenbahn - bitte fragen Sie uns nach einem Angebot.

Termine / Preise

Termine: 
09.07.2017 bis 26.07.2017
12.08.2017 bis 29.08.2017
Reisedauer: 
18 Tage
Min. Teilnehmer: 6
Max. Teilnehmer: 10
Preis: 
ab 2.950,00 Euro

Klima

Atmosfair
Klimarelevante Emissionen des Fluges: 
2.750 kg CO₂ ab Frankfurt
Freiwillige atmosfair-Spende für diese Reise: 
64,00 Euro

Partnerlinks

Schlüpfen Sie in eine andere Haut. Tauschen Sie Stadtwohnung gegen Jurte. Vergessen Sie Haustürschlüssel, Flachbildfernseher und Navi. Öffnen Sie Ihre Augen und Ohren für neue Welten, Gebräuche, Sprachen, Abenteuer und vor allem – für die Menschen. 

Wagen Sie sich in den Kosmos der indigenen Völker. Lernen Sie, staunen Sie, wundern Sie sich. Ihre Reise wird Sie bereichern und Ihnen einen neuen Blick auf die Welt schenken – und vielleicht auch auf sich selbst …

Kia Ora bringt Ihnen das Leben der indigenen Völker näher – in der Mongolei, in Russland, Guatemala, USA, Kanada oder Nepal. Ob Begegnungsreise, Wandern, Reittrekking oder Fahrradreise –immer mit einheimischer und deutschsprachiger Reiseleitung. Immer in kleinsten Gruppen. Immer im Einklang mit den Menschen vor Ort. Immer umweltschonend, nachhaltig und fair. Und immer faszinierend.